Bitte warten...
Ortsansicht von Netzbach

SENDETERMIN Fr, 5.4.2019 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen RP

Die Unterdorfstraße in Netzbach

Ein Film von Uwe Reiter

Im Taunus an der Grenze zu Hessen liegt Netzbach, etwa acht Kilometer von Limburg entfernt.

Der Ort, den früher Landwirtschaft, Wein- und Bergbau geprägt haben, ist heute ein Wohndorf mit rund 400 Einwohnern. Die Unterdorfstraße ist hier eine besondere Straße, weil sich jedes Jahr regelmäßig die kreativsten Menschen aus der Region einfinden. Die Kunstpädagogin Patricia Janning mit ihrer Kunst-, Kultur- und Naturwerkstatt "KuKuNat" gibt nicht nur Kurse und realisiert die unterschiedlichsten Projekte, sie hat zusammen mit ihrem Mann in den vergangenen Jahren in der Unterdorfstraße auch das sogenannte "Farbenfest" veranstaltet. Es wurde von Jahr zu Jahr ein größerer Erfolg und weit über die Region hinaus bekannt. Fast alle Bewohner der Unterdorfstraße, viele aus Netzbach und den umliegenden Dörfern, wurden dabei einbezogen. Das nicht zuletzt auch deshalb, weil hier das Gemeinschaftsgefühl sehr stark ausgeprägt ist.

1/1

Netzbach in Bildern

In Detailansicht öffnen

Das KuKuNat ist tatsächlich eine Kreativinsel und steht für Kunst-, Kultur- und Naturwerkstatt. Sie ist ein sehr gutes Beispiel für die vereinende Kraft der Kunst und begeistert nicht nur die Jüngsten.

Das KuKuNat ist tatsächlich eine Kreativinsel und steht für Kunst-, Kultur- und Naturwerkstatt. Sie ist ein sehr gutes Beispiel für die vereinende Kraft der Kunst und begeistert nicht nur die Jüngsten.

Das "Farbenfest" von KuKuNat sorgte jedes Jahr für Abwechslung. Das ehrenamtlich organisierte Fest stand immer unter dem Zeichen einer Farbe und hatte unter dem Motto "Schwarz auf Weiß" im Sommer 2018 seinen Höhepunkt.

Beim Schießsportverein steht vor allem das Gemeinschaftsgefühl im Vordergrund. Die Besonderheit dieses Vereins: Die Böllerschützen! Sie sind bei allen Festivitäten im Dorf mit dabei.

Der Sammler von antiken landwirtschaftlichen Geräten gehört da genauso dazu wie der Schießsportverein 1973. Da hat jeder eine ganz besondere Geschichte zu erzählen: Der Schießsportverein zum Beispiel hat eine Abteilung mit Böllerschützen, die bei allen wichtigen Festen dabei sind und Teilnehmer sowie das jeweilige Fest mit Böllerschüssen ehren. Die Unterdorfstraße ist also eine Straße, in der sich richtig etwas tut.

Karte von Netzbach

Karte von Netzbach

aus der Sendung vom

Fr, 5.4.2019 | 18:45 Uhr

SWR Fernsehen RP

Mehr zum Thema im WWW: