Bitte warten...
Polizeiwache

SENDETERMIN Di, 8.1.2019 | 18:45 Uhr | SWR Fernsehen RP

Serviceangebot für kleinere Delikte Online Strafanzeige erstatten auch in Rheinland-Pfalz

Auch in Rheinland-Pfalz kann man künftig eine Anzeige im Internet. Der Vorteil: Die Onlinewache ist 24 Stunden erreichbar.

Wie funktioniert die Onlinewache?

Die Onlinewache bietet die Möglichkeit, Anzeigen, Beschwerden oder Hinweise an die Polizei zu melden - vom heimischen PC aus, vom Tablet oder vom Smartphone.
Beim Landeskriminalamt in Mainz treffen all diese Online-Anzeigen ein. Hier sitzen Beamte im 24-Stunden-Schichtdienst, die die eingehenden Informationen bearbeiten und an die zuständige Polizeidienststelle weiterleiten.

Dass LKA ist die Zentrale der Kriminalitätsbekämpfung in Rheinland-Pfalz. Hier sind alle Dienststellen bekannt. Und so landen die Informationen schnell und effektiv da, wo sie hingehören.

Der Anzeigenverfasser erhält nach Eingabe aller Daten ein pdf-Dokument mit allen angegebenen Informationen. Jedoch: Eine Rückmeldung über den Fortgang der Bearbeitung gibt es nur, wenn die Polizeibeamten noch Fragen zur Anzeige haben.

Welche Anzeigen können über die Onlinewache erstattet werden?

Derzeit können drei Arten von Delikten angezeigt werden: Diebstahl, Betrug und Sachbeschädigung. Außerdem gibt es die Option "Andere Strafanzeigen“.

Anzeigen, die über die Onlinewache erstattet werden sollten: kleinere Delikte wie beispielsweise einfacher Ladendiebstahl ohne Täterhinweise, ein gestohlenes Fahrrad oder wenn ich als Käufer oder Verkäufer im Internet betrogen werde.

Polizei

Achtung! Nicht alle Delikte sollten über die Online-Wache gemeldet werden.

Delikte, die mit Gewalttaten zusammenhängen, wie beispielsweise Raub oder auch sensible Delikte wie Sexualdelikte oder Wohnungseinbruchsdiebstahl sollten nicht online angezeigt werden.

Außerdem gilt grundsätzlich: Bei Straftaten, die einen sofortigen Polizeieinsatz erfordern, sollte auch in Zukunft der Polizeinotruf gewählt werden.

Rheinland-Pfalz ist, gemeinsam mit dem Saarland, das vorletzte Bundesland, das die Onlinewache eingerichtet hat. So steht dieser Service, bis auf Thüringen, nun deutschlandweit zur Verfügung.

Was für Vorteile bringt die Onlinewache?

Die Onlinewache bringt vor allem älteren Menschen und Menschen mit Behinderung Vorteile. Der Weg zum nächsten Revier entfällt – gerade auf dem Land eine Erleichterung.

Fazit

Die Onlinewache ist ein sinnvolles und schnelles Serviceangebot für kleinere Delikte. Gerade ältere Menschen oder Menschen mit körperlichen Einschränkungen sparen sich so oftmals weitere Wege zur Dienstelle. Bei größeren Delikten, wo schnell gehandelt werden muss, gilt aber auch weiterhin der Polizeinotruf.

aus der Sendung vom

Di, 8.1.2019 | 18:45 Uhr

SWR Fernsehen RP

Mehr zum Thema im WWW: