Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 2.5.2019 | 18:15 Uhr | SWR Fernsehen

Kartäuser Klöße

Kartäuser Klöße

Rezept für 4 Personen

Einkaufsliste:

Klöße
1 Kastenweißbrot oder 4 Semmeln vom Vortag
2 Eigelb
50 g Zucker
1 Prise Salz
Abrieb einer halben Zitrone
½ Liter Milch
2 Eiweiß
2 EL Wasser
1 Packung Semmelbrösel

Zum Wälzen am Ende
5 EL Zucker
½ Teelöffel Zimt

Vanillesauce
1 Vanilleschote
2 EL Zucker
250 ml frische Sahne
2 Eigelb

Zubereitung:

Klöße
Kastenweißbrot in mitteldicke Scheiben schneiden, von der Rinde trennen.
In einer Schüssel Milch, Eigelb, Wasser und Zucker vermengen. Die Brotscheiben darin tunken / tränken. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Semmelbrösel mit dem steif geschlagenen Eiweiß vermengen und die getränkten Brotscheiben von allen Seiten darin wälzen (wie beim Schnitzel panieren). Nun die Scheiben von allen Seiten in reichlich Butter in einer beschichteten Pfanne goldgelb ausbacken.
Zum Schluss in Zucker-Zimt wälzen und zur Vanillesauce oder Obstkompott servieren. Können auch kalt sehr gut genossen werden.

Vanillesoße
Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. In einem Topf die ausgekratzte Vanilleschote sowie das Mark mit 2 EL Zucker und der Sahne verrühren. Eigelb hinzufügen und gut glattrühren. Nun die Flüssigkeit langsam auf dem Herd erhitzen unter ständigem Rühren erhitzen (Achtung nicht lange kochen, nur bis kurz vor dem Siedepunkt, bis diese dickflüssig wird - sonst setzt die Sauce an und das Ei flockt aus). Die Vanillestange aus der Sauce nehmen, warm oder kalt servieren.
Früher wie heute hat man alte Semmeln vom Vortag verwendet, Resteverbrauch und die trockene Semmelrinde über die Reibe gegeben. Somit hat man Semmelbrösel selbst gemacht.

aus der Sendung vom

Do, 2.5.2019 | 18:15 Uhr

SWR Fernsehen