Bitte warten...
Flachswickel

SENDETERMIN Do, 1.8.2019 | 18:15 Uhr | SWR Fernsehen BW

Flachswickel

Einkaufsliste:

500 g Mehl 405er - etwas Mehl zum Bearbeiten am Ende
½ Esslöffel Zucker
250 g Butter
1 Prise Salz
Etwas Milch ca. 10 Eßlöffel
2 Bio Eier
20 g Hefe frisch
100 g Hagelzucker

Zubereitung:

Für den Vorteig Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken. In eine Tasse ½ Esslöffel Zucker, Hefe zerbröselt sowie 50 ml lauwarme Milch geben und auflösen. Diesen Sud in die Mitte der Mehlmulde geben, mit etwas Mehl vermengen und mit einem Tuch abgedeckt ca. 15 Minuten ruhen lassen, bis sich der Sud verdoppelt hat und die Hefe gegangen ist. 

Dann die restlichen Zutaten (bis auf den Hagelzucker) hinzugeben und gut miteinander verkneten (Rührgerät oder Maschine). Die zu verarbeitende Butter sollte zimmerwarm und weich sein. Der Teig darf nicht zu feucht sein. Gegebenenfalls noch etwas Mehl hinzufügen. Wieder in der Schüssel abgedeckt für ca. 20-30 Minuten gehen lassen.

Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in gleichgroße Würste formen (etwas schmaler als Wienerwürstchen). Diese Würste im Hagelzucker kurz wälzen und zwei Schlaufen bilden (sieht aus wie ein Flachswickel). 

In den vorgeheizten Backofen bei 200 °C für ca. 12 Minuten auf einen Backblech (mit Backpapier auslegen damit nichts anbrennt) goldbraun backen. Etwas auskühlen lassen und zu Tee oder Kaffee/Kakao genießen. 

Das Gebäck, das mürbe ist, kann ca. zwei Wochen in einer Keksdose auch aufbewahrt werden.

aus der Sendung vom

Do, 1.8.2019 | 18:15 Uhr

SWR Fernsehen BW