Bitte warten...

Ergebnis der Online-Abstimmung Das Wetterfoto des Monats Januar

Die ästhetische Schönheit des Fotos einer frostigen Baumwiese im Heckebgäu hat die Landesschauzuschauer überzeugt. Herzlichen Glückwunsch an Harald Pfeffinger aus Tiefenbronn.

Der Winter ließ sich im Januar nicht so richtig blicken in Baden-Württemberg. Dennoch haben die Teilnehmer des Landesschau-Wetterfoto-Wettbewerbs bezaubernde Momente festgehalten, die die Schönheit der Natur eindrucksvoll zeigen.

So haben die Landesschau-Zuschauer abgestimmt:

1/1

Das Wetterfoto des Monats Januar 2020

In Detailansicht öffnen

Platz 1 mit 697 Stimmen bei der Online Abstimmung und 588 "gefällt mir" auf Facebook (Stand 5.2.2020, 14 Uhr).
Bodennebel und Frost habe im Heckengäu eine wunderschöne Landschaft gezaubert. Aufgenommen von Harald Pfeffinger am 23. Januar 2020.

Platz 1 mit 697 Stimmen bei der Online Abstimmung und 588 "gefällt mir" auf Facebook (Stand 5.2.2020, 14 Uhr).
Bodennebel und Frost habe im Heckengäu eine wunderschöne Landschaft gezaubert. Aufgenommen von Harald Pfeffinger am 23. Januar 2020.

Platz 2 mit 466 Stimmen bei der Online Abstimmung und 493 "gefällt mir" auf Facebook (Stand 5.2.2020, 14 Uhr).
Ein eher herbstlicher, aber wunderschöner Wintertag am Bärensee in Stuttgart. Aufgenommen von Sonja Sayer aus Jettingen am 6. Januar 2020.

Platz 3 mit 89 Stimmen bei der Online Abstimmung und 209 "gefällt mir" auf Facebook (Stand 5.2.2020, 14 Uhr).
Nach zwei Tagen Nebel kommt die Sonne wieder heraus, die Welt ist gefroren im Kaiserstuhl oberhalb von Oberbergen. Aufgenommen von Tanja Voigt aus Rhinau am 24. Januar 2020.

Erklärung zur Abstimmung

Die Online-Abstimmung wird nicht durch die Redaktion beeinflusst oder gesteuert. Allein die abgegebenen Stimmen der Landesschau-Zuschauer zählen. Zudem werden die "Gefällt mir"- Angaben auf Facebook (Stand 5. Februar 2020, 14.00 Uhr) berücksichtigt. Das Foto mit den meisten Stimmen und "Gefällt mir" gewinnt und wird Wetterfoto des Monats.