Bitte warten...
1/1

Weihnachtsverpackungen

Geschenke umweltfreundlich einpacken

In Detailansicht öffnen

Papiertüten
Fast schon ein Klassiker sind Geschenktüten aus Papier, da sie problemlos weiterverschenkt werden können - je nach Motiv sogar im gesamten Jahr.

Papiertüten
Fast schon ein Klassiker sind Geschenktüten aus Papier, da sie problemlos weiterverschenkt werden können - je nach Motiv sogar im gesamten Jahr.

Geschenke in Geschenken verpacken
Packen Sie doch einfach mal ein Geschenk in ein anderes ein. Dafür eignen sich am besten Kleidungsstücke, sie sind leicht zu falten. So freut man sich vielleicht auch über die alljährlichen Socken, wenn in ihnen noch eine Weihnachtsüberraschung versteckt ist. ;-)

Geschenkschachteln und andere Boxen
Auch Boxen aus Karton und Blechdosen bieten sich als alternative Verpackung an. Kreative und Bastelbegeisterte können sich auch Schuhkartons oder andere übrig gebliebene Kartons vornehmen und diese z. B. mit Stoff verschönern.

Geschirr- und andere Stofftücher
Zugegeben, eine zunächst ungewöhnliche Variante zum Geschenkpapier sind Geschirrtücher. In Japan ist das Falten von Tüchern zu Transport- oder Verpackungszwecken eine uralte Tradition namens "Furoshiki". Im Internet gibt es mittlerweile zahlreiche Erklärvideos, in denen verschiedene Techniken Schritt für Schritt erklärt werden.

Stoffbeutel in verschiedenen Größen
Stoffbeutel oder -säckchen in unterschiedlichen Größen lassen sich ebenfalls gut wiederverwenden. Neutrale, einfarbige Jutebeutel kann man selbst bemalen oder mit einer persönlichen Botschaft versehen werden.

Altes Papier
Papier, das sowieso in den Müll wandern würde, kann als Geschenkverpackung noch einen zweiten "Lebenssinn" bekommen. In der Regel sind das wohl alte Zeitungen. Aber auch Notenblättern, alte Landkarten oder Comics und ungeliebte Büchern können dafür zweckentfremdet werden und somit zum Hingucker unter dem Baum werden.

Recyceltes Geschenkpapier
Für wen all das nicht als Alternative in Frage kommt, der kann beim Kauf von Geschenkpapier trotzdem umweltfreundlich handeln und recyceltes Geschenkpapier kaufen. Erkennen kann man das z. B. am Logo des Umweltzeichens "Blauer Engel".

Plastikfreies Geschenkband
Nicht nur beim Geschenkpapier kann man an die Umwelt denken, auch beim Verzieren der Päckchen mit Geschenkbändern und Schleifen. Dafür kann man statt Plastikbändern buntes Garn oder Stoffbänder nehmen. Und wer auf den Plastikklebestreifen verzichtet und stattdessen z. B. ein Klebeband aus Reispapier verwendet, kann das Geschenkpapier sogar wiederverwenden, da man das Reispapier-Klebeband rückstandslos wieder abziehen kann.