Bitte warten...

Oma kocht am besten Grießnockerlsuppe

Schwierigkeitsgrad:
leicht

Einkaufsliste:

2-3 l Wasser
1 Suppenhuhn
500 g Rinderwaden
2-3 Karotten
2 Petersilienwurzeln oder Sellerie
1/2 Stange Lauch
1 kleine Zwiebel
2 Zehen Knoblauch
2 kleine Kartoffeln
Suppengrün
1 Ei
Hartweizengrieß

Zubereitung:

Rinder- und Hühnerfleisch ca. 1,5 Stunden im Wasser köcheln. Ab und zu den Schaum abschöpfen. Das geputzte Gemüse (im Ganzen) ca. 1/2 Stunde mitköcheln.

Ca. ein 3/4 l Brühe entnehmen und zum Kochen bringen. Für die Grießnocken 1 Ei aufschlagen. Grieß einrieseln lassen und verrühren bis es eine geschmeidige Masse wird (nicht zu hart). Mit dem Kaffeelöffel Nocken abstechen und in die kochende Brühe geben. Ca. 5 Minuten köcheln bis die Nocken oben schwimmen.

Die restliche Brühe abseihen und dazugeben. Karotten und Kartoffeln klein schneiden und dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Vor dem Servieren mit Petersilie bestreuen.

Das übrige Fleisch kann mit Rote Bete und Meerrettich serviert werden, das übrige Huhn kann z.B. zu Hühnerfrikassee verarbeitet werden.