Bitte warten...
Gemüse-Curry

SWR Gartenküche - Rezept von Helga Decker Gemüse-Curry mit Apfel-Chutney

Koch/Köchin:
Helga Decker

Einkaufsliste:

Für das Gemüse-Curry:
250 g schwäbische Linsen
150 g frische Bio-Erbsen oder Bio-Zucchini
150 g Bio-Karotten
150 g festkochende Bio-Kartoffeln
10 Cocktailtomaten
1 große Gemüsezwiebel
2 Knoblauchzehen
1 L Gemüsebrühe
1 etwa walnussgroßes Stück frischer Bio-Ingwer
frischer Kurkuma (oder 1 TL getrockneter Kurkuma)
½ TL Bio-Gewürzmischung aus Kreuzkümmel, schwarzer Senfsamen, Fenchel, Bockhornkleesamen
1 TL Bio-Currypaste
½ TL Bio-Pfeffer gemahlen
1 EL Bio-Butterfett
1 TL Bio-Gewürzmischung aus gemahlener Ingwer, Curcuma, Kreuzkümmel, Koriander, Steinsalz, Chili, Nelken, Kardamom, Muskatnuss, Bockshornklee, Anis, Zimt
150 g Crème fraîche

Für die Zwiebelsauce:
250 g Joghurt
1 EL Kokosraspeln
1 mittelgroße Zwiebel
1 TL Salz
½ Tasse Wasser
1 EL Bio-Butterfett
1 TL Bio-Chili gemahlen
1 TL Bio-Gewürzmischung aus Kreuzkümmel, schwarzer Senfsamen, Fenchel, Bockhornkleesamen
1 EL Bio-Apfel-Chutney
1 EL Bio-Curry-Paste

Für das Apfel-Chutney:
250 g Bio-Zwiebeln, rot und weiß gemischt
500 g säuerliche Bio-Äpfel
1 cm Bio-Ingwer
1 gestrichener TL Bio-Meersalz
1 ganze Bio-Chilischote
1 gestrichener EL Bio-Senfkörner
75 g Bio-Korinthen
50 g Bio-Mandelstifte
300 g Bio-Kokosblütenzucker
1/8 l Bio-Apfelessig

Zubereitung:

Gemüse-Curry:
Schwäbische Bio-Linsen kurz im Wasser einweichen. Karotten und Kartoffeln schälen und in 1 Zentimeter große Würfel schneiden. Die Cocktailtomaten waschen und vierteln. Erbsen abtropfen lassen und gegebenenfalls Zucchini in Scheiben schneiden und diese vierteln. Ingwer sowie Kurkuma schälen und reiben.

Nun das Butterfett im Topf erhitzen und die Gewürzmischungen anbraten, bis die Senfsamen zu platzen beginnen. Dann alle weiteren Gewürze sowie Currypaste kurz im Butterfett anbraten. Danach Zwiebeln und Knoblauch im gleichen Topf andünsten.

Linsen abseihen, zur Butterfett-Gewürzmischung hinzugeben und ebenfalls leicht anbraten. Die Erbsen, Karotten-, Kartoffel- und Cocktailtomatenwürfel zufügen, gut umrühren, so dass die Currypaste sich gut verteilt. Mit Gemüsebrühe ablöschen, kurz aufkochen lassen und ca. 20 Minuten garen. Abschließend Crème fraîche unterrühren.

Anrichten:
Richten Sie das Gemüse-Curry auf einem Rucola-Beet an und garnieren Sie es mit Cocktailtomaten - ein schöner Blickfang!

Zwiebelsauce:
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Butterfett in einer Pfanne erhitzen. Gewürze, Zwiebeln und Kokosraspeln anrösten. Wasser, Salz und Curry-Paste zugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Joghurt und Apfel-Chutney unterrühren und 2-5 Minuten ziehen lassen.

Tipp: Mit Apfel-Chutney können Sie alle Saucen, Linsen-Gerichte und Currys verfeinern. So bekommen Sie eine schöne fruchtige Note.

Apfel-Chutney:
Zwiebeln in Ringe schneiden, Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Alles mit den restlichen Zutaten in einen Topf geben. Aufkochen und unter Rühren dicklich einkochen. Gläser mit Twist-off-Verschluss mit kochendem Wasser ausspülen, Chutney heiß einfüllen und sofort verschließen. Menge reicht für zwei mittlere Gläser.