Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 6.12.2018 | 22:45 Uhr | SWR Fernsehen

Warum uns der Zirkus seit 250 Jahren verzaubert Manege frei!

Ob Tiershows, Hochseilartisten oder Clowns, die das Publikum zum Lachen bringen. Seit 250 Jahren begeistert der Zirkus Groß und Klein. Eine Kulturgeschichte!

Vor 250 Jahren gründete der Brite Philip Astley den ersten modernen Zirkus. In einem feststehenden Gebäude zeigte er vor allem Pferdereitshows und zunehmend Artistik. Bis heute fasziniert der Zirkus mit Clowns, Hochseilartisten und Tiershows - und musste sich doch ständig wandeln.

Weltweihnachtscircus: Jozsef Merry und Lu Richter

Weltweihnachtscircus: Jozsef Merry und Lu Richter

Im 19. Jahrhundert etablierte sich der fahrende Zirkus mit Zelten, die an den Spielorten auf- und abgebaut wurden. Zirkusse wie Circus Krone wurden zu erfolgreichen reisenden Unternehmen und inspirierten auch Künstler oder das Kino. Damals gehörten spektakuläre Tierdressuren fest zum Programm: neben Elefanten und Raubtieren wurden sogar Delfin- oder Nilpferdshows gezeigt.

Heute kämpfen viele kleine Zirkusse ums Überleben, die großen, wie der Weltweihnachtscircus zeigen ein buntes Programm mit internationalen Größen, und begeistern und faszinieren ihr Publikum nach wie vor.