Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 31.1.2019 | 22:45 Uhr | SWR Fernsehen

"Kino der Moderne" in der Bundeskunsthalle Bonn Film in der Weimarer Republik

Man war nahe am Zeitgeist, experimentierfreudig und dachte groß. Damals, vor hundert Jahren. Die Ausstellung "Kino der Moderne" in der Bundeskunsthalle Bonn zeigt das Filmschaffen der Weimarer Republik in all seinen Facetten.

Liselotte Schaak, Achtung! Liebe! Lebensgefahr! (Ernö Metzner, 1930)

Liselotte Schaak, Achtung! Liebe! Lebensgefahr! (Ernö Metzner, 1930)

Eine spannende Zeit: Genderfragen und "neues Bauen" werden ebenso verhandelt wie technische Innovationen. Die Geschwindigkeit des Großstadtlebens ebenso wie rasante Skiabfahrten in den ersten Bergfilmen. Eine neue Filmsprache entsteht, Kunst, Literatur und Wissenschaften beeinflussen den Film, das deutsche Kino wird zum Spiegel einer aufregenden Gegenwart und beeinflusst die internationale Filmästhetik wie nie mehr danach. Ein neues Massenmedium ist geboren.

Die Schau, bestückt aus dem reichen Fundus der deutschen Kinemathek, zeigt viele, zum Teil frisch restaurierte Filmausschnitte aber auch Originalkostüme, technisches Equipment und vieles mehr. Kunscht! war auf Zeitreise in Bonn und hat sich nicht nur den Klassiker "Metropolis" angeschaut.

aus der Sendung vom

Do, 31.1.2019 | 22:45 Uhr

SWR Fernsehen

Mehr zum Thema im SWR:

Mehr zum Thema im WWW:

Ariane Binder

Sendezeit

Kunscht!

Donnerstag, 22.45 Uhr, SWR Fernsehen