Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 7.2.2019 | 22:45 Uhr | SWR Fernsehen

Der Meister, sein Sohn und die Blaue und Rosa Periode in der Fondation Beyeler "Der junge Picasso"


Pablo Picasso: La Vie, 1903

Pablo Picasso: La Vie, 1903

Carlos Casagemas (1880-1901) wurde nur 21 Jahre alt. Er starb, weil er sich unglücklich verliebt hatte. Er war ein enger Freund Pablo Picassos (1881-1973), der durch dessen Tod erschüttert war und daraufhin die Welt in dunkles Blau tauchte.

Die Blaue Periode begann durch einen Schock, und in vielen der Gemälde, die Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden sind, taucht das Gesicht des Freundes in Personengruppen oder auch Einzeldarstellungen auf. So auch im Schlüsselwerk der Blauen Phase "La vie" - das Leben.

Es gibt viele Ausstellungen über und mit Werken von Picasso. Aber die Schau in der Fondation Beyeler in Basel bringt etwas zusammen, was es so wohl noch nie zu sehen gab. 80 Meisterwerke der Blauen und Rosa Periode aus aller Welt. Ein Schatz der Kunstgeschichte, deren Versicherungswert vier Milliarden Schweizer Franken beträgt.




Pablo Picasso: Acrobate et jeune arlequin, 1905

Pablo Picasso: Acrobate et jeune arlequin, 1905


Bildband
Picasso
Blaue und Rosa Periode
Hrsg. Fondation Beyeler, Raphaël Bouvier
Hatje Cantz Verlag, 2019
Gebunden, 300 Seiten, 171 Abbildungen
ISBN 978-3-7757-4504-8
Euro 60,--