Bitte warten...

Besser kochen Quarkcreme mit Sprossen und Räucherlachs im Crepesmantel

Koch/Köchin:
Frank Bundschu

Einkaufsliste:

Für die Crepes:
200 g Mehl
300 g Milch
3 Eier
50 ml flüssige Butter
1 Prise Salz
1/2 Bund Dill
etwas Butterschmalz


Für die Creme:
4 Blatt Gelatine
100 ml Milch
200 g Quark
200 g Frischkäse
200 g Räucherlachs
ca. 20 g frische Sprossen
1 EL frisch geriebener Meerrettich
etwas Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Aus Mehl, Milch, Eiern, flüssiger Butter und einer Prise Salz einen dünnen den Crepesteig mischen, diesen im Kühlschrank 2 Stunden kaltstellen. Dill fein hacken und unter den Teig mischen. In einer Pfanne mit Butterschmalz aus dem Teig nach und nach dünne Crepes ausbacken.


Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. In einem Topf die Milch erwärmen und darin die Gelatine auflösen und mit einem Löffel Quark verrühren. Diese Masse mit dem restlichen Quark und Frischkäse zu einer Creme verrühren. Den Räucherlachs fein würfeln und zusammen mit den gewaschenen Sprossen unter die Quarkcreme mischen. Die Creme mit frisch geriebenem Meerrettich, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Quarkcreme auf die Crepes aufstreichen und aufrollen. Die Rouladen in Alufolie einrollen, die Enden gegeneinander verdrehen und im Kühlschrank kaltstellen.


Zum Anrichten die Roulade schräg schneiden und mit einem Zahnstocher, als Fingerfood, oder auf einer Scheibe Vollkornbrot, als Fingerfood, servieren.