Bitte warten...
Pochierter Rehrücken im exotischen Gewürzsud gegart, dazu karamellisierte Ananas und Schupfnudeln

Weihnachtsmenü 2015 Pochierter Rehrücken im exotischen Gewürzsud

Den Hauptgang unseres Kaffee oder Tee-Weihnachtsmenüs präsentiert in diesem Jahr Jens Jakob aus Saarbrücken. Er hat sich für einen pochierten Rehrücken entschieden. Dazu serviert er karamellisierte Ananas und Schupfnudeln.

Rezept für 5 Personen

Menügang:
Hauptgericht
Koch/Köchin:
Jens Jacob

Einkaufsliste:

Für den Rehrücken:
800 g Rehrücken
1,5 l Rotwein
2 Lorbeerblätter
4 Wacholderbeeren
1 Nelke
3 Pimentkörner
1 TL Salz
½ TL Pfefferkörner

Für die karamellisierte Ananas:
350 g Ananas
110 g Zucker
200 ml Weißwein
½ Sternanis
½ Stange Zimt
½ Vanillestange

Für die Schupfnudeln:
250 g mehlig kochende Kartoffeln
1 Eigelb
3 EL Mehl
1TL Kartoffelstärke
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

Pochierter Rehrücken im exotischen Gewürzsud gegart, dazu karamellisierte Ananas und Schupfnudeln

Pochierter Rehrücken im exotischen Gewürzsud gegart

Für den Rehrücken:
Den Rotwein im Topf mit allen Gewürzen einmal aufkochen. Danach auf 75°C runterkühlen lassen. Das Reh hinzugeben und die Temperatur halten. Nach ca. 10 Minuten und bei 48°C Kerntemperatur das Reh wieder heraus nehmen. Das Reh dann glasieren und servieren.

Für die karamellisierte Ananas:
Die Ananas in feine Würfel schneiden. Währenddessen den Zucker in einer Pfanne bei kleiner Hitze hell karamellisieren. Anschließend den Weißwein dazu geben und die Gewürze hinzufügen. Das Ganze reduzieren, bis kleine Blasen entstehen. Dann die Ananaswürfel dazu geben und gar ziehen lassen. Anrichten.

Für die Schupfnudeln:
Die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen. Dann schälen, durch die Presse drücken und abkühlen lassen. Wenn die Masse abgekühlt ist, die restlichen Zutaten hinzufügen und vermengen. Die Masse zu Schupfnudeln rollen und in einmal aufgekochtem Salzwasser ziehen lassen. Anschließend abschrecken. Zum Servieren die Schupfnudeln in gebräunter Butter goldgelb anschwitzen und fertig.