Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 8.4.2020 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Selbermachen Osterhühner und Hasenohren aus Servietten

Sucht Ihr noch nach einer Last-Minute-Osterdeko? Diese süßen Hühner und Hasenohren sind ganz schnell und einfach gemacht.

Material:

  • Servietten
  • Miniwäscheklammer aus Kunststoff oder Holz (oder Akten- oder Büroklammer)
  • Gläser
  • Eierbecher

So geht’s

1/1

Schritt für Schritt

Hasenohren im Glas

In Detailansicht öffnen

Serviette einmal aufklappen, die offene Kante liegt oben. Untere Ecken nach oben zur Mitte falten und lose nach unten einklappen, so festhalten. Die Spitze nach oben legen und dann die obere Längskante nach unten klappen.

Serviette einmal aufklappen, die offene Kante liegt oben. Untere Ecken nach oben zur Mitte falten und lose nach unten einklappen, so festhalten. Die Spitze nach oben legen und dann die obere Längskante nach unten klappen.

Jetzt die gesamte Form mittig zusammen legen, sodass die Spitzen als Ohren nach oben zeigen.

Jetzt die gesamte Form mittig zusammen legen, sodass die Spitzen als Ohren nach oben zeigen.

Durch Aufstellen in einem Glas wird die Form stabilisiert.

Serviette einmal aufklappen, die offene Kante liegt oben. Untere Ecken nach oben zur Mitte falten und lose nach unten einklappen, so festhalten. Die Spitze nach oben legen und dann die obere Längskante nach unten klappen.

Jetzt die gesamte Form mittig zusammen legen, sodass die Spitzen als Ohren nach oben zeigen.

Durch Aufstellen in einem Glas wird die Form stabilisiert.


1/1

Schritt für Schritt

Eierwärmer Hühnchen

In Detailansicht öffnen

Serviette einmal aufklappen, die offene Kante liegt oben. Die untere linke Ecke greifen und die Serviette zu einer Tülle einrollen.

Serviette einmal aufklappen, die offene Kante liegt oben. Die untere linke Ecke greifen und die Serviette zu einer Tülle einrollen.

Die Mitte bildet dabei eine exakte Spitze. Die beiden Ecken sollten nicht direkt übereinander liegen, sondern leicht versetzt, sie bilden die Flügel. Mit beiden Händen in die Tülle greifen und den Rand einmal nach Außen krempeln.

Spitze als Schnabel nach vorne klappen und mit einer Miniwäsche-Klammer o.ä. befestigen.
Nach Wunsch einen Kamm aus rotem Papier zuschneiden und an der Klammer befestigen. Das fertige Hühnchen über ein frisches Frühstücksei stülpen.

Serviette einmal aufklappen, die offene Kante liegt oben. Die untere linke Ecke greifen und die Serviette zu einer Tülle einrollen.

Die Mitte bildet dabei eine exakte Spitze. Die beiden Ecken sollten nicht direkt übereinander liegen, sondern leicht versetzt, sie bilden die Flügel.

Mit beiden Händen in die Tülle greifen und den Rand einmal nach Außen krempeln. Jetzt ist die Form stabil.

Spitze als Schnabel nach vorne klappen und mit einer Miniwäsche-Klammer o.ä. befestigen.

Nach Wunsch einen Kamm aus rotem Papier zuschneiden und an der Klammer befestigen. Das fertige Hühnchen über ein frisches Frühstücksei stülpen.

Idee von Martina Lammel, Designerin