Bitte warten...
Verschiedene Papiersterne

Selbermachen Leuchtender Stern mit 3D-Effekt

Weihnachten steht vor der Tür! Für eine festliche Raum-Dekoration eignen sich besonders leuchtende gelbe Sterne. Katrin Hering zeigt wie's geht!

Material

  • Festes Transparent-Papier
  • Flüssig-Kleber

Werkzeug

  • Lineal
  • Cutter
  • (Falzbein)
  • Nadel und Faden zum Aufhängen

So geht's:

1. Papier in 4 unterschiedlich große Quadrate jeweils 4 Mal zurechtschneiden (z.B. 11cm,  9,5 cm,  8 cm,  6,5 cm).

2. Alle Quadrate von beiden Seiten in der Hälfte und in der Diagonalen falten und zum Dreieck zusammenlegen.

3. Obere Spitzen des Dreiecks zur Mitte hin falten, untere Spitzen so falten, dass sie mit der neu entstanden Kante bündig abschließen.

4. Die vier größten Elemente sternförmig zusammenstecken und die überstehenden, unteren Spitzen miteinander verkleben.

5. Reihum gefaltete Sternspitzen der Größe nach aufstecken und verkleben.

6. Loch in einen Strahl stechen, Faden durchziehen und aufhängen.

1/1

Schritt für Schritt zum Papierstern

In Detailansicht öffnen

Papier in 4 unterschiedlich große Quadrate jeweils 4 Mal zurechtschneiden (z.B. 11cm, 9,5 cm, 8 cm, 6,5 cm).

Papier in 4 unterschiedlich große Quadrate jeweils 4 Mal zurechtschneiden (z.B. 11cm, 9,5 cm, 8 cm, 6,5 cm).

Alle Quadrate von beiden Seiten in der Hälfte und in der Diagonalen falten

Zum Dreieck zusammenlegen.

Obere Spitzen des Dreiecks zur Mitte hin falten

Untere Spitzen so falten, dass sie mit der neu entstanden Kante bündig abschließen.

Die vier größten Elemente sternförmig zusammenstecken und die überstehenden, unteren Spitzen miteinander verkleben.

Reihum gefaltete Sternspitzen der Größe nach aufstecken und verkleben.

Loch in einen Strahl stechen, Faden durchziehen und aufhängen.

Weitere Ideen von Katrin Hering finden Sie hier