Bitte warten...
Fertige Rentiere

Selbermachen Kleine Mitbringsel im Advent

Wer kennt das nicht? In der Weihnachtszeit jagt eine Einladung die andere. Martina Lammel hat genau das passende Mitbringsel für Sie!

Material

  • Aststücke, ca. 3 cm ø
  • Astgabeln, klein
  • Ästchen, gerade, ca. 0,8 cm dick
  • Walnussschalen
  • Astscheiben (Bastelbedarf, Floristik)
  • Kiefernzapfen, klein
  • Acrylfarbe in Weiß und Rot
  • Tubenmaler in Schwarz

Werkzeug: Ggf. Bohrer, 8 mm oder Heißklebepistole, Pinsel, Hand- oder Laubsäge*
*bis auf den Korpus können die Aststücke mit einer Kneifzange zurechtgeschnitten werden.

So geht's:

1. Die verschiedenen Fundholzteile mit einer Handsäge so zurechtschneiden, dass sie den Bausatz für eine Rentierfigur ergeben.

2. Sofern die Möglichkeit besteht, einen Bohrer einzusetzen, bohren Sie ein Loch für den Hals und vier für die Beine in das Holzstück. Mit Leim oder Schmelzklebstoff kann ein etwas größeres Bohrloch an die Aststärke angepasst werden. Zu kleine Löcher sind ungünstig. Bohren und Leimen ist dann wichtig, wenn die Figur verpackt und verschickt werden soll. Als persönlich überbrachtes Mitbringsel reicht die Klebeverbindung in der Regel aus.

Tipp: Löst sich die Klebstelle mitsamt der Rinde, dann kleben Sie diese einfach erneut an.

3. Zwei ähnliche Astgabelungen lassen sich gut als Geweih ankleben. Mit einer kleinen Schere je zwei Blätter des Kiefernzapfens herausschneiden und als Ohren am Ansatz befestigen.

4. Mit der Acrylfarbe die Verzierungen aufmalen und das Gesicht mit dem Tubenmaler auftragen. Nach dem Trocknen alles auf einer Astscheibe arrangieren und nach Herzenslust dekorieren.

1/1

Schritt für Schritt zum Rentier

In Detailansicht öffnen

Die verschiedenen Fundholzteile mit einer Handsäge so zurechtschneiden, dass sie den Bausatz für eine Rentierfigur ergeben.

Die verschiedenen Fundholzteile mit einer Handsäge so zurechtschneiden, dass sie den Bausatz für eine Rentierfigur ergeben.

Sofern die Möglichkeit besteht, einen Bohrer einzusetzen, bohren Sie ein Loch für den Hals und vier für die Beine in das Holzstück

Mit einer kleinen Schere je zwei Blätter des Kiefernzapfens herausschneiden und als Ohren am Ansatz befestigen.

Mit der Acrylfarbe die Verzierungen aufmalen und das Gesicht mit dem Tubenmaler auftragen.

Nach dem Trocknen alles auf einer Astscheibe arrangieren und nach Herzenslust dekorieren.

Fertig ist das Rentier!