Bitte warten...
T-Shirt mit verschiedenen Grillflecken: Currysauce, Marinade, Fettfleck und Rußfleck

SENDETERMIN Mi, 7.8.2019 | 17:05 Uhr | SWR Fernsehen

Weg mit dem Fleck So wird Ihre Kleidung wieder sauber

Sonnencreme, Sonnenöl, Beerenfrüchte landen im Sommer schnell mal auf der Kleidung und hinterlassen hässliche Flecken. Ärgerlich! Doch wie bekomme ich typische Sommerflecken nun effektiv wieder raus? Hier einige Tipps:

Generell gilt: Ein Fleck ist immer leichter zu entfernen, wenn er noch nicht eingetrocknet ist. Also: Handeln Sie rasch! Am besten direkt mit einem saugfähigen Tuch oder Papier abtupfen.

Sonnencremeflecken

  • Je höher der Lichtschutzfaktor, umso schwieriger ist die Entfernung.
Gefüllter Wassereimer mit Hemd drin, Hand mit Schwamm und ein kleiner Becher mit Pulver neben dran

Flecken in der Kleidung sind ärgerlich, doch viele kann man recht einfach entfernen.

3 Varianten den Fleck zu entfernen:

1. Geschirrspülmittel auf den Fleck geben, kurz tupfen, in der Waschmaschine waschen.

2. Gallseife (kreisförmig von außen nach innen auftragen, dann waschen.

3. Mehl auf Fleck geben, saugt auf, ausbürsten, dann waschen.

Sonnenölflecken

Umgehend mit Mehl bestreuen und anschließend ausbürsten. Sonnenölfleck auf strapazierfähiger Kleidung mit Spülmittel abtupfen und danach in die Waschmaschine geben.

Wassermelone/Beeren

Wassermelonen

Rote Obstflecken lassen sich gut mit Säure behandeln

Rote Obstflecken kann man entfernen, indem man die Stellen vor der Wäsche mit etwas Essig, Essigreiniger oder Zitronensaft behandelt. Dabei löst Säure, die in Essig und Zitronensaft enthalten ist, die im Obst enthaltene Gerbsäure – Obstflecken lassen sich so optimal entfernen. Falls man beides nicht im Haus hat, sollte man schnell handeln und die Flecken in kaltem Wasser einweichen. Auch Gallseife kann bei Obstflecken helfen.

Säfte

Kaltes fliesendes Wasser auf frische Flecken, sprudelndes Mineralwasser auf ältere Flecken geben um den Fleck aus den Fasern zu lösen. Alternativ hilft Zitronensaft und Salz bei der Behandlung der Flecken.

Ketchup

Ein tropfender Wasserhahn.

Kaltes Wasser dient bei frischen Flecken zur Vorbehandlung

Das überschüssige Ketchup mit einem Löffel abnehmen oder gegebenenfalls mit einem Messer abkratzen. Frische Flecken können unter kaltem fließenden Wasser vorbehandelt werden und dann in kaltes Wasser eingelegt und in der Waschmaschine gewaschen werden. Auch Gallseife kann vorsichtig in den Fleck eingerieben werden. Danach wie gewohnt waschen. Bei sehr robusten Stoffen kann der Fleck vor dem eigentlichen Waschen mit Rasierschaum behandelt werden, der einige Zeit einwirkt.

Tomaten

Den Fleck nur abtupfen und nicht reinreiben. Anschließend in Mineralwasser einlegen oder mit Essigessenz oder klarem Essig behandeln. Zum Schluss auf Höchsttemperatur in der Waschmaschine waschen.

Im Studio: Franziska Huber, Lehrerin