Bitte warten...
Reiseapotheke

SENDETERMIN Mi, 31.7.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Reiseapotheke Das gehört rein!

Urlaub schützt vor Krankheit nicht. Wenn uns auf Reisen eine Erkältung, Durchfall oder Rückenschmerzen plagen, dann ist eine gut sortierte Reiseapotheke wichtig. Hier haben wir Ihnen eine Checkliste vorbereitet:

Die Reiseapotheke ist ein Notfall-Set und dient zur Ersten Hilfe und als kleines Notfall-Depot. Je nach Art der Reise (z.B. Wander- oder Strandurlaub), dem Reiseziel und der medizinischen Versorgung im Urlaubsland kann Ihre Reiseapotheke noch individuell erweitert werden.

Das muss mit:

Arzneimittel

  • Medikamente gegen Durchfall, evtl. auch Elektrolyt-Lösung, falls dieser länger anhält
  • Schmerz- und Fiebermittel
  • Ohrentropfen (besonders bei Tauchurlauben)
  • Medikamente gegen Erkältung, Halsschmerzen, Husten und Schnupfen
  • Medikamente gegen Allergien
  • Salbe gegen Prellungen und Verstauchungen (besonders bei Wanderurlauben)

Schutz

  • Reiseapotheke mit Verband, Pflaster und Mullbinden

    Eine kleine Reisetasche mit Verbandszeug sollte im Reisegepäck nicht fehlen

    UV- und Insektenschutz und ein Gel zum Kühlen von Sonnenbrand oder bei Insektenstichen; evtl. auch ein Mittel gegen Juckreiz
  • Desinfektionsmittel
  • Wund- und Heilsalbe
  • Verband, Pflaster und Mullbinden
    Bei Fernreisen empfiehlt sich:
  • Moskitonetz
  • Trinkwasserdesinfektionsmittel
  • Bei Verordnung durch Arzt: Breitbandantibiotikum und Malariamittel (rezeptpflichtig)

Außerdem

  • Digitales Fieberthermometer (besonders in Malariagebieten)
  • Zeckenzange, Splitterzange
  • Impfpass (bzw. eine Kopie davon)
  • (Blasen-)Pflaster, Wundschnellverbände

Weitere Tipps

Bei Flugreisen evtl. Kompressionsstrümpfe tragen. Für die Hin- und Rückreise oder bei Schiffsreisen Medikamente gegen Reiseübelkeit bei sich führen. An Pille/Kondome denken. Bei Neigung zu Magen-Darm-Problemen können Sie vorbeugend Kohletabletten nehmen. Chronisch Kranke sollten vor einer Reise mit ihrem behandelnden Arzt sprechen.

Im Studio: Sabine Bäumer, Apothekerin