Bitte warten...
Ätherische Öle

SENDETERMIN Do, 31.10.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Natürlich gesund Rezepte für ätherische Öle

Ob Eukalyptus, Minze oder Lavendel - die Pflanzenöle können sich positiv auf unser Wohlbefinden auswirken. Welche ätherischen Öle uns vor Winterblues und Erkältung schützen, wie wir sie anwenden können und was wir dabei beachten sollten, das erklärt uns Heilpraktikerin Astrid Fiebich.

Ätherisches Raumspray

Zutaten

  • 30prozentiger Alkohol
  • Pumpzerstäuber (30 ml)
  • 4 Tropfen ätherisches Grapefruitöl
  • 4 Tropfen ätherisches Zitronenöl

Anwendung:

Den dreißigprozentigen Alkohol in den Pumpzerstäuber gießen, dann Grapefruit- und Zitronenöl dazu geben. Vor dem Versprühen gut schütteln, bei Bedarf mehrmals täglich zerstäuben.

Wirkung:

Das ätherische Raumspray wirkt stimmungsaufhellend, aktivierend, konzentrationsfördernd und desinfizierend.

Ätherische Öle zum Inhalieren

Zutaten

  • 1-3 Tropfen ätherisches Eukalyptusöl
  • 1 Liter kochendes Wasser
  • 1 Handtuch
  • Schüssel/Topf

Anwendung

Das Eukalyptusöl in eine Schüssel bzw. Topf träufeln und mit dem kochenden Wasser übergießen. Zum Inhalieren den Kopf darüber beugen und mit einem Handtuch abdecken, damit der Dampf nicht entweichen kann. Fünf Minuten ruhig und entspannt durch den Mund ein- und durch die Nase ausatmen. Es ist ratsam die Anwendung zweimal täglich durchzuführen und bei Bedarf sogar öfter.

Wirkung

Das Inhalieren mit ätherischem Eukalyptusöl hilft bei einer Bronchitis sowie bei Keuch- und Krampfhusten. Es wirkt dabei schleimlösend und desinfizierend.

Ohrenheil

Zutaten

  • 1-3 Tropfen ätherisches Lavendelöl
  • 1 Wattebausch


Anwendung

Das ätherische Lavendelöl auf den Wattebausch tropfen und auf das Ohr legen.

Wirkung

Kann bei Ohrenschmerzen beruhigend und schmerzlindernd wirken, da die Öle abschwellende und desinfizierende Eigenschaften haben.


Im Studio: Astrid Fiebich, Heilpraktikerin