Bitte warten...
Eine junge Frau ist im Hintergrund von den Schultern bis zur Nase verschwommen zu sehen, sie hält eine Kontaktlinse auf ihrer Fingerspitze.

SENDETERMIN Di, 5.3.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Klare Sicht 5 Tipps für Kontaktlinsen

Kontaktlinsen sind für viele Brillenträger eine hilfreiche Alternative. Wir geben Ihnen hilfreiche Tipps, was Sie beachten sollten!

1/1

5 Tipps für Kontaktlinsen

In Detailansicht öffnen

1. Augentropfen gegen Austrocknen
Bei Heizungs- und Zugluft trocknen Kontaktlinsen aus. Abhilfe schafft eine Benetzungslösung. Vor dem Absetzen der Linse sollte der Wassergehalt mit einer Nachbenetzungslösung wieder hergestellt werden.

1. Augentropfen gegen Austrocknen
Bei Heizungs- und Zugluft trocknen Kontaktlinsen aus. Abhilfe schafft eine Benetzungslösung. Vor dem Absetzen der Linse sollte der Wassergehalt mit einer Nachbenetzungslösung wieder hergestellt werden.

2. Freie Sicht mit Kontaktlinsen
Ein entscheidender Vorteil von Kontaktlinsen gegenüber Brillen? Kontaktlinsen können nicht beschlagen.

3. Finger weg von Linsen bei Erkältungen
Sind Sie erkältet? Lieber zur Brille greifen. Kontaktlinsen sind jetzt eine unnötige Belastung für das Auge und die Bakterien an den Fingern sollten auch vom Auge ferngehalten werden. Auch bei Heuschnupfen ist man mit der Brille besser beraten.

4. Mehr Spaß im Urlaub
Ob beim Bade- oder Skiurlaub, mit Kontaktlinsen hat man eine klare Sicht und nichts ist im Weg. UV-Schutz in Form einer Ski- oder Sonnenbrille ist natürlich trotzdem Pflicht!

5. Tageslinsen – Das Optimum für den Urlaub
Besonders ideal für den Urlaub sind Tageslinsen. So können Sie in der Zeit auf Kontaktlinsen-Pflegemittel verzichten und wenn eine Linse mal im Wasser verloren geht, hält sich der finanzielle Schaden in Grenzen. So trübt sich vielleicht kurzzeitig die Sicht, aber nicht die Freude am Urlaub.

Experte im Studio: Edwin Deutelmoser, Optiker und Mitglied im Vorstand der Augenoptiker-Innung Baden-Württemberg