Bitte warten...
Tomaten

SENDETERMIN Mi, 8.5.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Starten Sie jetzt in die neue Saison Tomaten selbst anbauen

Wer einmal die Vorzüge von selbstgezogenen Tomaten genossen hat, wird nie wieder darauf verzichten wollen. Vorgezogene Tomatenpflanzen gibt es zu Saisonbeginn überall im Gartenfachhandel oder auf dem Wochenmarkt. Ein sonniges, warmes, vor Wind geschütztes Beet ist die wichtigste Voraussetzung für den Anbau im Freiland.

Die kälteempfindlichen Tomatenjungpflanzen dürfen je nach Region nicht vor Ende Mai ins Freie. Nachttemperaturen unter 10°C können Schäden verursachen. Gemüsevlies oder spezielle Tomatenhauben schützen, falls überraschend Nachtfrost angesagt wird.

Kann die Sonne ungestört zeigen, was sie um diese Jahreszeit bereits vermag, so wachsen die Tomaten in kürzester Zeit zu prächtigen Gemüsestauden heran.
Sie sind hungrige Nährstoffzehrer und lieben ein Pflanzloch mit reichlich Kompost, einer Prise Gesteinsmehl und einer Hand voll Brennnesselblättern.

Zur weiteren Stärkung der Pflanzen kommen im biologisch-dynamischen Garten u.a. Kompostauszüge zum Einsatz. Sie werden auch als Kompostextrakte bezeichnet. Hierzu 1 Teil Kompost mit 9 Teilen Wasser mischen und eine Woche ziehen lassen. Nachdem Abseihen in eine Sprühflasche füllen. Das Blattspritzmittel abends versprühen. So vermögen die Mikroorganismen über Nacht, vor Sonnenstrahlen geschützt, ihre Arbeit zu tun.

In den nächsten Wochen sollten Sie das üppige Wachstum der Tomatenpflanzen zur Optimierung des Fruchtertrags durch die Pflegemaßnahme „Ausgeizen“ sanft lenken. Ausgeizen bedeutet: Sie brechen die Seitentriebe zu Gunsten eines Haupttriebes mit den Fingernägeln aus den Blattachseln ab. Ein wachsames Auge lässt diese Triebe nicht länger als sechs bis acht Zentimeter werden. Die ausgebrochenen Geiztriebe eignen sich hervorragend zum Mulchen. Der unangenehme Geruch vertreibt viele unliebsame Besucher und düngt den Boden auf natürliche Weise.

Achtung: Vom Ausgeizen verschont bleiben Sorten der Buschtomaten und die schnell reifenden Cocktailtomaten.

Buchtipps der Redaktion

Buchcover: Tomatenliebe

Buch

Melanie Grabner, Christine Weidenweber

Tomatenliebe. Wie Amore und die olympische Flamme den Weg in meinen Garten fanden

Verlag:
Stuttgart: Ulmer
Produktion:
2014
Genre:
Ratgeber
Preis:
24,90 Euro
Bestellnummer:
978-3-8001-7947-3
Buchcover: Atlas der erlesenen Paradeiser und was man alles mit ihnen anstellen kann

Buch

Erich Stekovics, Julia Kospach, Peter Angerer

Atlas der erlesenen Paradeiser . Und was man alles mit ihnen anstellen kann

Verlag:
Innsbruck: Loewenzahn
Produktion:
2011
Genre:
Ratgeber
Preis:
59,90 Euro
Bestellnummer:
978-3-7066-2480-0
Buchcover: Tomaten anbauen und genießen

Buch

Gail Harland, Sofia Larrinua-Craxton

Tomaten anbauen und genießen

Verlag:
München : Dorling Kindersley
Produktion:
2014
Genre:
Ratgeber
Preis:
12,95 Euro
Bestellnummer:
978-3-8310-2536-7
Buchcover: Tomate, Paprika & Co

Buch

Brunhilde Bross-Burkhardt

Tomate, Paprika & Co. Köstliche Sorten für Garten und Balkon

Verlag:
München : blv
Produktion:
2018
Genre:
Ratgeber
Preis:
12,00 Euro
Bestellnummer:
978-3-8354-1790-8

Experte im Garten: Peter Berg, Gärtnermeister