Bitte warten...
Detail eines Bienenbaums/ Honigesche

SENDETERMIN Do, 25.4.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Tag des Baumes Bäume für den Hausgarten

Auch für den kleinen Garten eignen sich Bäume hervorragend. Denken Sie darüber nach, einen Baum in Ihrem Garten zu pflanzen? Gartenbauingenieurin Heike Boomgaarden hat einige Vorschläge für den kleinen oder etwas größeren Garten.

1/1

Vorschläge für Bäume im hauseigenen Garten

In Detailansicht öffnen

Der Bienenbaum, auch bekannt als Samthaarige Stinkesche, Honigesche, Wohlduftraute oder Tausendblütenstrauch. Dieser Baum kommt aus China, wird etwa 40 Jahre alt und kann in dieser Zeit eine Höhe von 12 Metern erreichen. Bienen finden die Blüten als Nahrung attraktiv.

Der Bienenbaum, auch bekannt als Samthaarige Stinkesche, Honigesche, Wohlduftraute oder Tausendblütenstrauch. Dieser Baum kommt aus China, wird etwa 40 Jahre alt und kann in dieser Zeit eine Höhe von 12 Metern erreichen. Bienen finden die Blüten als Nahrung attraktiv.

Der Apfelbaum hat hohen Symbolwert, meinte Martin Luther, er würde einen pflanzen, selbst wenn er wüsste, dass am nächsten Tag die Welt untergeht.

Eine Birke verleiht dem Garten einen luftigen Charakter durch das schöne Spiel ihrer Blätter und dem Effekt, den das Sonnenlicht erzielt, wenn es durch die Krone einer Birke fällt.

Die Kiefer ist als immergrüner Nadelbaum im Garten ein Hingucker. Charakteristisch ist ihr knorriger Wuchs.

Wie komme ich an eine Baumpatenschaft?

Viele Gemeinden bieten Baumpatenschaften auf städtischen oder gemeindeeigenen Streuobstwiesen an. Informationen darüber erhalten Sie auf dem jeweiligen Rathaus. Außerdem gibt es Initiativen, die Streuobstwiesen anlegen und Patinnen und Paten für die Bäume suchen. Auch Zoos und Botanische Gärten bieten Patenschaften an und sogar Obstanbaubetriebe machen eine Patenschaft möglich.

Im Garten: Heike Boomgaarden, Gartenbauingenieurin