Bitte warten...
Bepflanzter Garten mit Beeten und Töpfen rund um eine blaue Haustür.

SENDETERMIN Mi, 3.4.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Für Töpfe und Kübel Freilandstauden für jeden Standort

Jetzt beginnt die Saison auf Balkon und Terrasse! Die höheren Außentemperaturen und die längeren Abende durch die Zeitumstellung locken uns nach draußen. Wir zeigen je ein Beispiel für sonnigen und für schattigen Standort. Gärtnermeisterin Kirsten Becker mit ihren Empfehlungen für eine pflegeleichte Bepflanzung.

Empfehlung für den sonnigen Balkon

Pflanzenkombination aus: Katzenminze, Flauschfedergras, Schleifenblume, Frühlingsphlox

Die Katzenminze, oft mit Lavendel verwechselt, bietet eine üppige und lange Blüte, trägt aromatisch duftende Blätter und ist extrem einfach zu kultivieren.

Katzenminze

Katzenminze ist pflegeleicht und akzeptiert auch einen mageren Standort.

Katzenminzen (Nepeta) blühen von Mai bis in den Oktober und man kann sie zu Recht als blaues Blühwunder bezeichnen. Es gibt eine Vielzahl Katzenminzen-Arten und Sorten in Kultur. Allen gemeinsam sind die aromatischen Blätter und eine lange Blütezeit. Die Wuchshöhen variieren von 20 bis 120 Zentimetern. Zu hohe Katzenminzen könnten zierliche Partner erdrücken. Katzenminzen sind äußerst pflegeleicht und gedeihen auch auf magerem Standort.

Die Blütenkaskaden des Frühlings-Phlox erfreuen in vielfältiger Farbigkeit

Viele kennen Phlox nur in der Sommerblüte. Es gibt jedoch Phlox-Arten (z.B. Phlox subulata und P. douglasii) die jetzt blühen und dankbare Bodendecker sind. Sie bilden dichte Polster oder Teppiche, die auch weit überhängend wachsen können. Je nach Witterungsverlauf des Winters blühen sie bei uns bereits im März oder wie in diesem Jahr eben halt etwas später im April. Die Blütenkaskaden erfreuen in vielfältiger Farbigkeit von weiß über rosa und kräftigen pink Tönen bis zu violett und hellblau. Sie benötigen einen Standort in voller Sonne, um einen üppigen Blütenflor entwickeln zu können. Von Fall zu Fall führen auch halbschattige Standorte zu einem befriedigenden Blühergebnis. Steingärten, Mauerkronen und Terrassenränder werden überwuchert. Ideale Staude für alle mit durchlässigen, sandigen Böden. Rückschnitt nach der Blüte regt eine Nachblüte an und hält die Pflanze bei Bedarf kompakt.

Empfehlung für den schattigen Balkon

Pflanzenkombination aus: Polsterglockenblume, Funkie, Kaukasusvergissmeinicht, tränendes Herz

Glockenblume

Die Glockenblume fühlt sich vor allem im Schatten sehr wohl.

Glockenblumen, die aus einem Naturgarten nicht wegzudenken sind, haben unzählige Blüten und viele Blütenbesucher. Die Polsterglockenblume (Campanula poscharskyana) wächst flach und herabhängend mit max. Wuchshöhe von 20 cm. Die sternförmigen lavendelblauen Blüten entfalten sich von Mai bis Juli und nach Rückschnitt nochmals im September. Neben den klassischen Sorten in Blautönen, finden Sie in gut sortierten Staudengärtnereien auch Sorten in reinem Weiß. Die Gattung Hosta ist auch unter dem deutschen Namen Funkie bekannt. Es handelt sich um schattenliebende Stauden, die vor allem durch ihr dekoratives Blatt auffallen. Es gibt Hosta in vielen Arten und Sorten. Die Blätter können schmal, herzförmig, sehr groß oder sehr klein sein und schmücken sich in unterschiedlichen Grüntönen, wie bläulich matt, grün und glänzend oder gelb und weiß panaschiert. Die Blüten erscheinen im Hochsommer, an langen Stängeln hängen lila oder weiße Glöckchen und einige wenige mit verführerischem Duft. Für die schattigen Bereiche ist sie eine sehr pflegeleichte und dauerhaft dekorative Pflanze. Im Herbst verabschieden sich die Blätter mit einem meist quittengelben Farbspiel. Hosta sind nicht wintergrün dafür aber absolut winterhart.

Kaukasus-Vergissmeinnicht (Brunnera marophylla) wurden im 19. Jahrhundert auf einer Forschungsreise durch den Kaukasus entdeckt. Die herzförmigen Blätter bilden einen perfekten Untergrund für die reich verzweigten, himmelblauen Blütenrispen. Die Stammart hat dunkelgrünes Laub, das bei Sorten wie ‚Jack Frost‘, ‚Hadspen Cream‘ und ‚Langtrees‘ silbrig weiß variiert.

Buchtipps aus der Redaktion:

Buchcover: KinderGarten

Buch

Gesa Sander

KinderGarten. Pflanzenporträts, Rezepte, Bastelprojekte und Experimente

Verlag:
AT Verlag
Produktion:
2019
Genre:
Ratgeber
Preis:
25 Euro
Bestellnummer:
978-3-03800-069-3
Buchcover: Viel Garten - wenig Zeit

Buch

Brunhilde Bross-Burkhardt

Viel Garten - wenig Zeit. Mehr Freude am Garten durch kluge Planung

Verlag:
Haupt
Produktion:
Schweiz 2019
Genre:
Ratgeber
Preis:
26 Euro
Bestellnummer:
978-3-258-08106-9
Buchcover: Mein Schmetterlingsgarten

Buch

Elke Schwarzer

Mein Schmetterlingsgarten. Schöne Pflanzen für Falter und Raupen

Verlag:
Eugen Ulmer
Produktion:
2019
Genre:
Ratgeber
Preis:
16,95 Euro
Bestellnummer:
978-3-8186-0378-6

Im Garten: Kirsten Becker, Gärtnermeisterin