Bitte warten...
Orchidee Frauenschuh (Paphiopedilum Cultivar)

SENDETERMIN Mi, 10.4.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Orchideenpflege Pflegeleichte Frauenschuh-Hybriden fürs Haus

Orchideen bringen Exotik in unseren Alltag. So auch der Frauenschuh mit seiner ungewöhnlichen Blüte. Mit den richtigen Pflegetipps steht einer langen Freundschaft nichts im Wege.

So wie schicke Schuhe das Outfit einer Frau glamourös unterstreichen, verleihen Frauenschuh-Orchideen dem Zuhause das gewisse Etwas. Unterstreichen Sie diesen Aspekt mit einer Präsentation in einer Glasschale oder Glas in Zylinderform. Das durchsichtige Gefäß kann mit Moos, Grünpflanzen wie Farnen und Dekoartikeln gefüllt werden.

Die Naturform der attraktiven Pflanze aus der Familie der Orchideen wurde Ende des 19. Jahrhunderts in Südamerika entdeckt. Die etwa 100 Arten und Unterarten Pflanzengattung Paphiopedilum, sind von Indien über Nepal, dem südlichen China, Thailand, Malaysia bis hin zu den Philippinen, Borneo, Sumatra und Neuguinea verbreitet.

Frauenschuh

Frauenschuh

Mittlerweile gibt es aufgrund züchterischer Leistung eine unerschöpfliche Vielfalt an Farben und Formen. Grundsätzlich unterteilt man, je nach natürlicher Herkunft, in zwei große Pflegegruppen: kühl und warm-temperiert. Zum Beispiel benötigen die Kühlen (z.B. Paphiopedilum insigne), eine winterliche Höchsttemperatur von 10°C damit die neue Blütenbildung induziert wird.

Die gewöhnlich in Gartencentern angebotenen Frauenschuhe sind meist pflegeleichte Hybrid-Züchtungen und für die Zimmerkultur geeignet.

Standort: Am besten hell stellen, ohne direkte Sonneneinstrahlung. Zu viel Sonne führt zu braunen Sonnenbrandschäden auf den Blättern. Diese können kaum regeneriert werden, deshalb beschädigte Blätter abschneiden.

Pflege: Höhere Luftfeuchtigkeit erwünscht. Mäßig feucht halten, nicht ganz austrocknen lassen. Staunässe wird aber nicht vertragen, daher Wasser im Untersetzer nach kurzer Zeit abgießen. Etwas kalkhaltiges Leitungswasser wird gut vertragen. Der Nährstoffbedarf ist gering, mit spez. Orchideendünger im Gießwasser versorgen.

Umtopfen: Etwa alle zwei Jahre im Frühjahr, wenn sich nach der Blüte seitlich Triebe bilden und im Topf zu eng wird.

Buchtipps aus der Redaktion

Buchcover "Orchideenpflege"

Buch

Frank Röllke

Orchideen pflegen. Schritt für Schritt zu exotischer Blütenpracht

Verlag:
Gräfe und Unzer
Produktion:
2016
Genre:
Sachbuch
Preis:
12,99 Euro
Bestellnummer:
978-3-8338-5068-4
Buchcover "Orchideen"

Buch

Folko Kullmann

Soforthelfer Orchideen. Die 99 schnellsten Antworten

Verlag:
Kosmos Verlag
Produktion:
2017
Genre:
Sachbuch
Preis:
9,99 Euro
Bestellnummer:
978-3-440-15620-9
Buchcover: 222 Ideen mit Zimmerpflanzen

Buch

Klaus Wagener

222 Ideen mit Zimmerpflanzen

Verlag:
Eugen Ulmer
Produktion:
2011
Genre:
Ratgeber
Preis:
14,90 Euro
Bestellnummer:
978-3-8001-7642-7

Im Studio: Reinhold Maise, Gärtner auf der Insel Mainau