Bitte warten...
Buschbohnen

SENDETERMIN Mi, 1.7.2020 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Für Balkon und Garten Jetzt Buschbohnen pflanzen

Der Trend zum Selbstversorger aus dem eigenen Gemüsegarten ist ungebrochen. Tipps für den biologischen Anbau bekommen Sie von Gärtnermeister Peter Berg.

Bei der Gartenbohne unterscheidet man zwischen kletternden und buschförmig wachsenden Sorten.

Stangenbohnen wachsen an Holzstangen im Garten.

Stangenbohnen wachsen an Holzstangen im Garten

Buschbohnen wurden aus Stangenbohnen, der ursprünglichen Form, gezüchtet. Viele moderne Buschbohnensorten gehören zum sogenannten "Gluckentyp": Alle Bohnen reifen gleichzeitig und sitzen an der Spitze der Triebe. Stangenbohnen verschwinden zunehmend aus den Gärten und in Folge auch aus den Katalogen der Saatgut-Anbieter und den Zulassungslisten.

Bohnen werden nicht einzeln gesät, sondern in kleinen Gruppen von 3 bis 6 Samen je nach Gefäß und ob in Reihen (Buschbohnen) oder im Horst (um eine Bohnenstange), dürfen Sie Bohnen nur mit einer dünnen Schicht Erde bedecken. Etwa entsprechend der Stärke der Samen. Gibt es Probleme bei der Keimung nach der Aussaat im Beet, sollten Sie überprüfen, ob die Larven der Bohnenfliege ihr Unwesen treiben. Sie fressen sich in die Keimblätter ein und zerstören sie ganz oder teilweise. Bei Befall nicht entmutigen lassen, sondern sofort weitere Aussaat starten. Der Fruchtfolgeabstand auf dem gleichen Beet sollte etwa 5 Jahre betragen, denn die Bohne ist mit sich selbst unverträglich.

Bohnen auf dem Balkon

Bohnenkultur auf dem Balkon ist erfolgversprechend, da Bohnen Flachwurzler sind und in Kübeln und großen Balkonkästen gut gedeihen können. Buschbohnen mit einer Wuchshöhe von 30 cm können Sie mit einer einfachen Hanfschnur bändigen.

Feuerbohnen wachsen an Sträuchern.

Feuerbohnen wachsen an Sträuchern

Für Stangenbohnen benötigen Sie ein stabiles Rankgerüst, zum Beispiel aus Bambusstangen. Dieses sollten Sie rechtzeitig im Frühjahr montieren. Besonders hübsch sind Feuerbohnen mit rotem Blütenschmuck. Sie sind weniger wärmebedürftig (Vorteil für kühlere Gegenden). Ist es lange heiß im Sommer, kann es zu Verzögerung im Fruchtansatz kommen. Sobald die Nächte wieder kühler werden, kann sich ein Fruchtansatz entwickeln. Vor allem Stangenbohnen benötigen für ihr starkes Wachstum eine gut gedüngte Erde. Reifer Kompost, Regenwurmkompost, Bio-Dünger (flüssig und fest) oder Brennnesseljauche.

Die Gartenbohne zählt zur Familie der Schmetterlingsblütler. Sie ist eine wichtige Quelle für pflanzliches Eiweiß und sollte in keinem Selbstversorgergarten fehlen. Als Schmetterlingsblütler hat sie die Fähigkeit mit Hilfe von Knöllchenbakterien an den Wurzeln, Stickstoff aus der Luft zu fixieren. Damit versorgt sie sich selbst und, falls Sie die Wurzelreste im Boden belassen, auch die Folgekulturen.

Mit der Bohnenkultur im Freien beginnen wir erst, wenn sich der Boden auf 15 bis 20°C erwärmt hat. Bei schlechter Witterung können Sie Bohnensamen im Warmen vorziehen. Durch Einweichen der Samen über Nacht verkürzt sich die Keimzeit.

Buchtipps der Redaktion

Buchcover "Bohnen - vom Garten in die Küche"

Buch

Ulla Grall

Bohnen - vom Garten in die Küche. Vielfalt erhalten und genießen.

Verlag:
Pala Verlag
Produktion:
2011
Genre:
Sachbuch
Preis:
16 Euro
Bestellnummer:
978-3-89566-298-0

Buchcover: Bunt und exotisch. Gemüsegärtnern für Neugierige

Buch

Karen Meyer-Rebentisch

Bunt und exotisch. Gemüsegärtnern für Neugierige

Verlag:
Kosmos Verlag
Produktion:
2020
Genre:
Ratgeber
Preis:
17 Euro
Bestellnummer:
978-3-440-16816-5

Buchcover: Das Wunder der Bestäubung

Buch

Vincent Albouy

Das Wunder der Bestäubung. Warum die Arbeit von Bienen und Co. im Garten lebenswichtig ist

Verlag:
Eugen Ulmer
Produktion:
2020
Genre:
Sachbuch
Preis:
9,95 Euro
Bestellnummer:
978-3-8186-1036-4

Im Garten: Peter Berg, Gärtnermeister