Bitte warten...
Balkonbepflanzung

SENDETERMIN Mo, 18.5.2020 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Mal anders Blühende Balkonkästen mit Gemüse

Diese Balkonkästen sind mehr als schön: Tomaten, Salat oder sogar Fenchel oder Grünkohl werden nicht nur zum ungewöhnlichen Hingucker, sondern sind auch zum Ernten da. So wird der Balkon zum Wohlfühl- und Naschort!

Balkonkasten mit Tomaten

Zu den hohen Tomatenpflanzen passen gut niedrige oder sogar hängende Pflanzen. Klein wachsende Vanilleblumen duften nicht nur herrlich, sie füllen mit ihren lila-blauen Blütendolden üppig den unteren Bereich der Tomaten. Orange-goldene Tupfer ergeben die buschigen Gazanien, die ihre Blüten nur bei Sonnenschein öffnen. Da Tomaten viele Nährstoffe brauchen, sollten Sie einen größeren Blumenkasten von mindestens 20cm Breite nehmen, der auf dem Boden steht.

Balkonkasten mit Salat

Kleine Pflücksalate wachsen nach und bilden einen grünen Untergrund für höher wachsende Blumen. Besonders schön passen blaue Salvien, die gleichzeitig ein Insektenmagnet sind oder schmale Fuchsien. Der Silberregen (Dichondra) hängt grazil herunter und veredelt die Kombination. Für diese Pflanzung reicht auch ein normaler Hängebalkonkasten von 15cm Breite.

Balkonkasten mit Fenchel

Ein edler Blumenkasten in weiß-grün. Zum weißlichen Fenchel mit seinen zart-grünen Wedeln passt wieder der Silberregen (Dichondra) ganz hervorragend. Silber-weiß ist auch der weiße Lavendel, den gleichzeitig die Insekten mögen. Auch dieser Kasten kann kleiner sein (15cm Breite), etwas größere Kübel können aber mehr Wasser speichern.

Balkonkasten mit Grünkohl

Auch Grünkohl ist sehr dekorativ im Kübel. Es gibt ihn nicht nur in grün, sondern auch in einem dunklen Weinrot. Damit lässt sich ein warmer Balkonkasten pflanzen mit feurig oranger Lantane und der schmalen Zigarettenfuchsie.

Experte im Garten: Silke Wilhelm, Floristmeisterin