Bitte warten...
Frischkäse-Ravioli auf Tomaten-Sugo mit Sellerieschaum

Frischkäse-Ravioli auf Tomaten-Sugo mit Sellerieschaum

Rezept für 4 Personen

Koch/Köchin:
Jens Jakob

Einkaufsliste:

125 g Frischkäse
40 g Rucola
50 g Butter
150 g Sellerie
3 reife Tomaten
1 Schalotte
1 Zehe Knoblauch
10 g Tomatenmark
150 ml Gemüsefond (Gemüsebrühe)
50 ml Sahne
130 g Mehl
50 g Eigelb
1 g Kurkuma
25 ml Wasser
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
100 g Kirschtomaten
1 Handvoll Kresse
1 Lorbeerblatt

Zubereitung:

Frischkäse-Ravioli auf Tomaten-Sugo mit Sellerieschaum

Frischkäse-Ravioli auf Tomaten-Sugo mit Sellerieschaum

Für die Ravioli: Für den Nudelteig, Mehl, das Eigelb, ca.1-2 EL Wasser, Kurkuma, 1 EL Olivenöl und 1 Prise Salz mischen und alles miteinander verkneten. In einen Kunststoffbeutel geben und über Nacht ruhen lassen.

Den Teig mit einer Nudelmaschine auf der dünnsten Stufe ausrollen (ca. 2 mm). Die Füllung in einem Abstand von etwa 6-7 Zentimeter häufchenweise auf dem ausgerollten Teig verteilen. Eine zweite Lage Nudelteig dünn ausrollen und mit etwas Wasser bepinseln.

Auf die mit Frischkäsehäufchen belegte Nudellage legen. Den Teig rund um die Häufchen mit einem Ausstecher (ca. 6-7 cm Durchmesser) ausstechen. Die Ravioli auf Backpapier legen. In siedendem Salzwasser etwa 1 Minute garen, bis die Ravioli an die Wasseroberfläche steigen. Herausnehmen, abtropfen lassen.

Für die Füllung: Den Frischkäse mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Den gewaschenen Rucola fein schneiden und mit dem Frischkäse vermengen.

Für den Sellerieschaum: Den grob gewürfelten Sellerie in Butter anschwitzen und im Gemüsefond gar kochen. Sahne hinzugeben und alles aufkochen. Etwas Butter zugeben und alles mit einem Mixstab schaumig mixen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und durch ein Sieb passieren. Erneut schaumig mixen.

Für den Tomatensugo: Die Kirschtomaten blanchieren und mit einem kleinen spitzen Messer schälen, entkernen und die Filets in Würfel schneiden. Die Schalotte würfeln, den Knoblauch klein schneiden und alles in Öl anschwitzen. Das Tomatenmark hinzugeben und leicht rösten. Die gewürfelten Tomaten und das Lorbeerblatt zugeben und alles solange reduzieren, bis kein Wasser mehr vorhanden ist.

Die Ravioli in einen tiefen Teller geben, den Tomatensugo darübergeben und mit dem Sellerieschaum und etwas Kresse garniert servieren.