Bitte warten...
Fertig ist das Strandkleid!

SENDETERMIN Fr, 2.8.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Schick und luftig Strandkleid selbst nähen

Schnell gemacht: Durch den simplen Schnitt ist das schöne Strandkleid, das sich auch als Maxi-Rock tragen lässt, ohne großen Aufwand genäht! Ein tolles Teil für jeden Urlaubskoffer – aber auch für die Eisdiele um die Ecke.

Material

Die Anleitung ist von Gr. 38 bis 46 gerichtet. Nahtzugabe ist in den Zuschnitten mit inbegriffen.

  • Bündchen Stoff: 50 cm (ca. 35 cm breit)
  • Fließender Stoff (Viskose, Batist, etc. …)
  • Für das Rockteil: 2,00 m (140 cm Stoffbreite)
  • Passendes Garn für beide Stoffe
  • ca. 8 cm Gummi, 0,5 cm breit

So geht's

1. Den Rockstoff halbieren und auf eine Weite von 90cm zuschneiden. Darauf achten, dass die Stoffstücke rechtwinklig zugeschnitten sind.

2. Die zwei Rockteile bei 1cm Nahtzugabe zusammennähen und mit einem Zickzack Stich oder Overlock versäubern. Nähte glatt bügeln.

3. Das Rockteil an der Oberkante einkräuseln. Einkräuseln: Mit einem großen Geradstich (4 mm) 0,5 cm von der Oberkante aus ohne zu verriegeln durchnähen.

4. Anschließend nochmals mit demselben Stich 1 cm von der Oberkante durchnähen. An den innersten Anfangs-Fäden ziehen. Die Weite auf ca. 60 cm auf der Hälfte einziehen.

5. Das Bündchen links auf links zur Hälfte falten. Der Bruch liegt doppelt und dabei parallel zur Schnittkante. Den Bruch an der Oberkante einbügeln. Den Bündchen Stoff mit einer leichten Rundung von 5 cm an der Schnittkante verkürzen.

6. Die breiteste Stelle am Bündchen ist die vordere Mitte. Hier wird der Gummi aufgenäht. Dafür mit ein paar Nadeln die Mitte markieren. 2 cm vom Bruch entfernt den Gummi anlegen. Diesen unter Zug auf der vorderen Mittel-Linie aufsteppen.

7. Nun werden Rockteil und Bündchen an den offenen Schnittkanten in der Hälfte und im Viertel markiert.

8. Anschließend werden die Markierungen aufeinander gesteckt. Dabei darauf achten, dass die vordere Mitte von dem Bündchen nicht auf eine Naht vom Rockteil sitzt. Es sieht schöner aus, wenn die Rockteilnaht auf den Seiten sitzt! Die beiden verschiedenen Stoffe unter Zug mit einem Zickzack Stich, mittig in den zwei Kräuselfäden, zusammennähen. Dann die Kräuselfäden wieder entfernen. Die Kante gleichmäßig zurückschneiden und nochmal mit einem Zickzack Stich versäubern. Dann die Naht ausbügeln.

9. Zum Schluss den Rocksaum mit 1 cm Einschlag und 1 cm Umschlag bügeln und steppen.

1/1

Schritt für Schritt zum Strandkleid

In Detailansicht öffnen

Den Rockstoff halbieren und auf eine Weite von 90cm zuschneiden. Darauf achten, dass die Stoffstücke rechtwinklig zugeschnitten sind.

Den Rockstoff halbieren und auf eine Weite von 90cm zuschneiden. Darauf achten, dass die Stoffstücke rechtwinklig zugeschnitten sind.

Die zwei Rockteile bei 1cm Nahtzugabe zusammennähen und mit einem Zickzack Stich oder Overlock versäubern. Nähte glattbügeln.

Das Rockteil an der Oberkante einkräuseln. Einkräuseln: Mit einem großen Geradstich (4 mm) 0,5 cm von der Oberkante aus ohne zu verriegeln durchnähen.

Anschließend nochmals mit demselben Stich 1 cm von der Oberkante durchnähen. An den innersten Anfangs-Fäden ziehen. Die Weite auf ca. 60 cm auf der Hälfte einziehen.

Das Bündchen links auf links zur Hälfte falten. Der Bruch liegt doppelt und dabei parallel zur Schnittkante. Den Bruch an der Oberkante einbügeln.

Den Bündchen Stoff mit einer leichten Rundung von 5 cm an der Schnittkante verkürzen.

Die breiteste Stelle am Bündchen ist die vordere Mitte. Hier wird der Gummi aufgenäht. Dafür mit ein paar Nadeln die Mitte markieren. 2 cm vom Bruch entfernt den Gummi anlegen. Diesen unter Zug auf der vorderen Mittel-Linie aufsteppen.

Nun werden Rockteil und Bündchen an den offenen Schnittkanten in der Hälfte und im Viertel markiert.

Anschließend werden die Markierungen aufeinander gesteckt. Dabei darauf achten, dass die vordere Mitte von dem Bündchen nicht auf eine Naht vom Rockteil sitzt. Es sieht schöner aus, wenn die Rockteilnaht auf den Seiten sitzt!

Die beiden verschiedenen Stoffe unter Zug mit einem Zickzack Stich, mittig in den zwei Kräuselfäden, zusammennähen.

Dann die Kräuselfäden wieder entfernen. Die Kante gleichmäßig zurückschneiden und nochmal mit einem Zickzack Stich versäubern. Dann die Naht ausbügeln.

Zum Schluss den Rocksaum mit 1 cm Einschlag und 1 cm Umschlag bügeln und steppen.

Fertig ist das Strandkleid!

Expertin im Studio: Manuela Besheimer-Gräf, Maßschneider-Meisterin