Bitte warten...
Fertig ist das Acrylbild mit Sonnenuntergangsmotiv!

SENDETERMIN Fr, 26.7.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Beeindruckende Farben Sonnenuntergang

Je nach Wetterlage erstrahlen Sonnenuntergänge in einer beeindruckenden Farbenvielfalt. Diesen besonderen Moment des Naturschauspiels wollen wir mit Acrylfarben festhalten.

Material

  • Leinwand Größe 50 x 70 cm ca. 13,- €
  • Acrylfarben Titanweiß, Phthaloblau, Azogelb Mittel, Naphtholrot
  • Mischbehältnis mit Deckel für Farben
  • 2 Flachpinsel Synthetik Größe 30 und 20
  • Borstenpinsel Größe 12 und 16
  • Katzenzungenpinsel Größe 12
  • weißer Aquarellstift
  • Sprühflasche mit Wasser (um Farben in der Mischpalette feucht zu halten)
  • Wasserbehälter und alte Lappen

So geht's

Farben mischen für das Bild

  • Rotton mischen für die Grundierung mit Blau, Rot und Gelb 1:2:3
  • Farben für den Himmel mischen
  • das erste Blau mit viel Weiß, etwas Blau, sehr wenig Gelb und Rot mischen
  • das zweite Blau viel Weiß, sehr wenig Blau und noch weniger Gelb und Rot
  • Hellgelb mit viel Weiß, wenig Gelb und noch weniger Rot mischen
  • Hellorange mit viel Weiß, wenig Gelb, weniger Rot und noch weniger Blau
  • Dunkelblau mischen mit Blau und etwas Rot (Wolken, Wasser)
  • noch dunkleres Blau mit viel Blau, viel Rot und etwas Gelb mischen (Wolken, Wasser)
  • dunkleren Orangeton für Wolken, wie Orangeton für Himmel aber weniger Weiß

Tipp: Während des Malens die Farben im Mischbehältnis immer wieder mit der Wassersprühflasche feucht halten und bei längeren Pausen den Deckel vom Behältnis schließen.

Malen

1. Leinwand mit Flachpinsel 30 komplett deckend mit gemischten Rotton anstreichen. Nach dem Trocknen mit weißem Aquarellstift Horizontlinie/Wasserlinie einzeichnen.

2. Jetzt den Himmel malen mit dem Flachpinsel. Mit dem dunkleren Himmelblau starten bis zur Himmelsmittel mit Querstrichen. Ohne Pinselauswaschen mit dem helleren Himmelblau direkt anstoßend weitermalen. Dabei die beiden Blautöne an der Stelle, wo sie aneinander stoßen mit kurzen „kreuz und quer“ Pinselstrichen vermischen für einen fließenden Übergang zwischen den beiden Farbtönen.

3. Den Himmel dann mit Hellgelb weitermalen mit einem fließenden Übergang zu dem Hellblau darüber.

4. Direkt über dem Wasser den Himmel mit dem helleren Orange beenden. Dabei auf einen fließenden Farbverlauf zum Hellgelb darüber achten.

5. Mit dem Flachpinsel 20 und allen gemischten Farben mit kurzen Pinselstrichen das Wasser malen. Dabei mit den Blautönen beginnen. Auf einen weichen Farbübergang achten, da das Wasser weit weg ist.

6. Mit dem kleineren Borstenpinsel, Hellgelb und Orange zuerst die helleren Wolken malen.

7. Mit beiden Borstenpinseln die dunkleren Wolken mit dunklen Blautönen beginnend malen. Die Lichter werden dann am unteren Rand der Wolken mit den helleren Farben aufgetragen. In den Wolken kommen alle Farben vor, da sie auch die Farben des Himmels reflektieren. Die Wolken nicht ausmalen, sondern transparent mit wenig Farbe und ohne harte Ränder malen.

8. Mit dem Katzenzungenpinsel direkt über dem Wasser mit Hellgelb die Sonne malen mit der Spiegelung im Wasser.

Mit allen Farben kann man am Schluss das Wasser und die Wolken noch einmal je nach Bedarf überarbeiten. Man kann die dunklen Wolken auch weglassen und sich auf die hellen beschränken.

1/1

Schritt für Schritt zum Acrylbild mit Sonnenuntergangsmotiv

In Detailansicht öffnen

Material: Leinwand Größe 50 x 70 cm, Acrylfarben Titanweiß, Phthaloblau, Azogelb Mittel, Naphtholrot, Mischbehältnis mit Deckel für Farben, 2 Flachpinsel Synthetik Größe 30 und 20, Borstenpinsel Größe 12 und 16, Katzenzungenpinsel Größe 12, weißer Aquarellstift, Sprühflasche mit Wasser, Wasserbehälter und alte Lappen

Material: Leinwand Größe 50 x 70 cm, Acrylfarben Titanweiß, Phthaloblau, Azogelb Mittel, Naphtholrot, Mischbehältnis mit Deckel für Farben, 2 Flachpinsel Synthetik Größe 30 und 20, Borstenpinsel Größe 12 und 16, Katzenzungenpinsel Größe 12, weißer Aquarellstift, Sprühflasche mit Wasser, Wasserbehälter und alte Lappen

Den Himmel mit Hellgelb malen mit einem fließenden Übergang zu dem Hellblau darüber.

Direkt über dem Wasser den Himmel mit dem helleren Orange beenden. Dabei auf einen fließenden Farbverlauf zum Hellgelb darüber achten.

Mit dem Flachpinsel 20 und allen gemischten Farben mit kurzen Pinselstrichen das Wasser malen. Dabei mit den Blautönen beginnen. Auf einen weichen Farbübergang achten, da das Wasser weit weg ist.

Mit dem kleineren Borstenpinsel, Hellgelb und Orange zuerst die helleren Wolken malen.

Mit beiden Borstenpinseln dunklere Wolken mit dunklen Blautönen malen. Die Lichter werden am unteren Rand der Wolken mit helleren Farben aufgetragen. In den Wolken kommen alle Farben vor, da sie auch die Farben des Himmels reflektieren. Die Wolken nicht ausmalen, sondern transparent mit wenig Farbe und ohne harte Ränder malen.

Mit dem Katzenzungenpinsel direkt über dem Wasser mit Hellgelb die Sonne malen mit der Spiegelung im Wasser.

Fertig ist das Acrylbild mit Sonnenuntergangsmotiv!

Expertin im Studio: Cornelia Richter, Künstlerin