Bitte warten...
Wollsocken

SENDETERMIN Fr, 4.1.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Nie wieder kalte Füße Dicke Socken stricken

Mit handgestrickten Socken bekommen Sie keine kalten Füße. Und mit den dicken Sockengarnen haben Sie ganz flink ein Paar Socken gestrickt – wir zeigen Ihnen wie!

Material:

  • Ein Sockengarn
  • passende Stricknadeln
  • Sockengrößentabelle für die unterschiedlichen Fußgrößen und entsprechenden Maschenzahlen
  • Maßband
  • Schere
  • Vernähnadel

Garnauswahl:

Am besten Sie verwenden für Ihre selbstgestrickten Socken auch ein „klassisches“ Sockengarn. Socken werden häufig gewaschen und die spezielle Sockengarnmischung, die in der Regel aus einem Schurwollanteil (75-80%) und einem Polyamidanteil (20-25%) besteht, garantiert dass Sie Ihre Socken häufig in der Maschine waschen können.

Der Polyamidfaseranteil macht das Garn besonders strapazierfähig, schützt vor Pilling und zu schnellem Abrieb. Eine besondere „superwash“ Ausrüstung der Schurwolle gewährleistet, dass die Socken in  der Waschmaschine nicht filzen und oft sogar Trockner geeignet sind. Bitte beachten Sie dazu auch die Angaben auf der Banderole (Garnumband).

Es gibt auch ganz luxuriöse Garnmischungen für Socken, mit edlen Fasern wie Seide, Alpaka oder auch Kaschmir – diese Garne bzw. Socken sind nicht ganz so strapazierfähig und langlebig, dafür aber ein kleines Stück Luxus und auch ideal zu Hause als „Kuschelsocke“ verwendbar. Bitte beachten Sie bei diesen Mischungen ganz besonders die Pflegehinweise auf der Banderole.

Sockengarn gibt es in verschiedenen Garnstärken:

  • typisch ist ein 4-faches Sockengarn, oft mit einer Lauflänge von 200-210m auf 50g. Das Garn besteht aus 4 miteinander verzwirnten Fäden. Socken in dieser Stärke können noch bequem in Schuhen getragen werden.
  • es gibt auch 6-faches (= 120-125m Lauflänge auf 50g) und 8-faches (= 100-105m Lauflänge auf 50g) Sockengarn, daraus können Sie robuste Wander- oder Stiefelsocken stricken oder auch tolle Socken für zu Hause.

Die richtige Nadelstärke

Die Nadelstärke richtet sich nach der Sockengarnstärke. Socken sollen nicht zu locker gestrickt werden, bitte beachten Sie die Angaben zur Maschenprobe & die Nadelstärkenempfehlung.

Daher bitte beachten: Zuerst das gewünschte Garn aussuchen, dann dazu die entsprechende Größentabelle und angegeben Nadelstärke wählen.  

Für 4-faches Sockengarn wird häufig die Nadelstärke 2-3mm verwendet, für 6-faches Sockengarn kann es schon etwas dicker sein, hier empfiehlt sich eine Nadelstärke von 3-4mm. Besonders schnell werden Socken aus 8-fachem Garn mit Nadelstärke 4-5mm gestrickt.

Nadelspiel oder Rundstricknadel?

Klassisch werden Socken mit einem Nadelspiel gestrickt. Ein Nadelspiel bezeichnet ein Set aus 5 gleich langen Stricknadeln in gleicher Nadelstärke mit Strickspitzen an beiden Seiten. Die Maschen werden dabei gleichmäßig auf 4 der 5 Nadeln verteilt, mit der 5. Nadel wird gestrickt.

Tipp: Es gibt Nadelspiele in unterschiedlichen Längen, zum Socken stricken empfehle ich die 15cm langen Nadelspielnadeln.

Da Anfänger mit diesen vielen Nadeln oft überfordert sind, gibt es auch Alternativen – und zwar nicht nur für Anfänger:

Socken können auch auf einer oder auf 2 Rundstricknadeln gestrickt werden. Neu im Handel erhältlich sind auch sehr kurze Rundstricknadeln mit 2 unterschiedlichen Nadelspitzenlängen – speziell zum Socken stricken. Oder auch gebogene Nadelspielnadeln, so dass nur mit 3 anstatt den üblichen 5 Nadeln gestrickt werden kann.

Außerdem gibt es Stricknadeln inzwischen in vielen unterschiedlichen Materialien und Farben. Stricken soll Spaß machen und das fängt mit der Auswahl des richtigen "Handwerkszeugs" an! Sie haben die Wahl.

Und dann kann es losgehen, für welche Technik, welches Garn, ob einfarbig, bunt bedruckt oder mit Glitzereffekt oder für welches Sockendesign Sie sich entscheiden, bleibt Ihren Wünschen überlassen.

Tipps & Tricks

  • Wenn Sie Ihre Socken auch mal unterwegs stricken möchten, empfiehlt es sich das Strickzeug in einer separaten Tasche oder Box zu verwahren. Falls Sie ein Nadelspiel zum Stricken verwenden, sollten Sie die Maschen und Nadeln während des Transports sichern. Dafür gibt es spezielle „Nadelgaragen“, Maschenstopper oder Nadelhalter. Kostengünstig und in jedem Haushalt zu finden: Gummibänder oder auch Haargummis erfüllen den gleichen Zweck.
  • Achten Sie beim Fäden vernähen darauf, dass diese elastisch vernäht werden um die Dehnbarkeit der Socken nicht zu beeinträchtigen. Am besten vernähen Sie die Fäden im diagonalen Maschenverlauf.
  • Ein perfektes Maschenbild, besonders auch bei Muster-Socken erhalten Sie, wenn Sie die fertigen Socken nach dem Stricken anfeuchten und zum Trocknen in Form spannen. Im Handel gibt es dafür auch spezielle Sockenbretter, aber auch einfache Flaschen oder Röhren mit einem passenden Durchmesser sind dafür geeignet.
  • Handgestrickte Socken sind auch ideale Hausschuhe! Damit Sie lange Freude daran haben empfiehlt es sich Hüttenschuhsohlen unter die Socken zu nähen oder Sie verwenden Latexfarbe für die Socken-Sohlen, damit Sie nicht ausrutschen.

Anleitungen & Größentabellen

Sockengrößen richten sich in der Regel nach der Schuhgröße. Es stehen Größentabellen für die unterschiedlichen Garnstärken zur Verfügung, so dass Sie für die gewünschte Schuhgröße und die gängigen Sockengarnstärken die benötigten Maschenzahlen für den Maschenanschlag und alle weiteren variablen Angaben für Ferse, Fuß & Spitze einfach ablesen können.

Tipp: Strickmuster mit einer Rapportzahl von 4 Maschen lassen sich am besten für die unterschiedlichen Sockengrößen einsetzen.

Handgestrickte Socken können in vielfältiger Weise den speziellen Fußformen und Ansprüchen angepasst werden, es gibt viele unterschiedliche Sockenspitzen und Fersenformen, die sich auch auf die Spannhöhe auswirken.

Weiterführende Informationen:

Coverbild Der geniale Socken Workshop

Buch

Ewa Jostes, Stephanie van der Linden

Der geniale Socken Workshop. Das Standardwerk zum Sockenstricken

Verlag:
frechverlag
Produktion:
2018
Genre:
Ratgeber
Preis:
24,99 Euro
Bestellnummer:
978-3-7724-8151-2
Coverbild Woolly Hugs Mustersocken stricken

Buch

Veronika Hug

Woolly Hugs Mustersocken stricken. Mit der genialen Auf- & Ab-Ferse aus Year-Socks-Garn

Verlag:
Christophorus-Verlag
Produktion:
2018
Genre:
Ratgeber
Preis:
9,99 Euro
Bestellnummer:
978-3-8410-6518-6
Coverbild Op-Art-Socks

Buch

Stephanie van der Linden

Op-Art-Socks. Kreative Ideen - fantastische Effekte

Verlag:
Knaur Ratgeber
Produktion:
2015
Genre:
Ratgeber
Preis:
19,99 Euro
Bestellnummer:
978-3-426-64697-7
Coverbild Socken stricken

Buch

Manuela Burkhardt

Socken stricken . Leicht gemacht - heiß geliebt!

Verlag:
frechverlag
Produktion:
2015
Genre:
Ratgeber
Preis:
9,99 Euro
Bestellnummer:
978-3-7724-8182-6

Im Studio: Tanja Steinbach, Textildesignerin