Bitte warten...
Ein Mann hält ein Tablet mit Mobile Banking in der Hand

SENDETERMIN Mo, 29.7.2019 | 16:08 Uhr | SWR Fernsehen

Ab 14. September Neue Regeln bei Online-Banking

In den kommenden Wochen erhalten alle Bankkunden Post von ihrer Bank. Einige Banken haben ihre Kunden schon angeschrieben und neue Verfahren eingeführt. Das sollten Sie dazu wissen:

Um was geht es?

Eine Frau sitzt mit einer Kreditkarte vor einem Notebook

Online-Banking soll sicherer werden

Neue Regeln im Zahlungsverkehr, vor allem beim Online-Banking und bei Kartenzahlungen. Die Grundlage dafür ist die zweite europäische Zahlungsdienste-Richtlinie, kurz PSD2 genannt, deren zweite Stufe am 14. September 2019 in Kraft tritt. Zu diesem Datum müssen Banken und Web-Shops aufgrund gesetzlicher Vorgaben technische und vertragliche Anpassungen im Online-Banking und beim Bezahlen vornehmen.

Spätestens ab September wird die sogenannte TAN-Liste auf Papier ungültig, aber auch die "mobile TAN" wird bei einigen Banken eingestellt, da auch dieses Verfahren nicht mehr ganz so sicher ist wie früher.

Zusammenfassend kann man sagen, das Bezahlen im Netz und das Online-Banking sicherer wird, aber auch ein wenig unkomfortabler und komplizierter.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu diesem Thema:

Einen Überblick zu den TAN-Verfahren finden Sie hier:

Im Studio: Andreas Reinhardt, Multimedia Fachjournalist