Bitte warten...
Möbius-Loop

Stricken Möbius-Loop im beidseitigen Zopfmuster

Der Loop-Schal bleibt auch in diesem Jahr ein angesagter und praktischer Begleiter. Er sieht einfach immer raffiniert aus, und ist vor allem einfach zu stricken!

Größe Umfang etwa 56 cm, Höhe etwa 24-25 cm

Material

  • 150g buntes Schurwoll-Mischgarn (25% Schurwolle, 75% Polyacryl) mit 111 m Lauflänge je 50 g Knäuel
  • 1 Rundstricknadel in Stärke 4-4,5 mm, 100-120 cm lang
  • Für den Kordelrand 1-2 Nadelspielnadeln Stärke 3,5-4 mm
  • Zopf- oder Hilfsnadel
  • 1 Maschenmarkierer

Maschenprobe

Mit Nadelstärke 4 mm im Zopf-Rippenmuster, ungedehnt gemessen entsprechen etwa 32 Maschen x 28-29 Runden = 10 cm x 10 cm

Strickmuster

2-seitiges Zopf-Rippenmuster (in Worten)
In Runden, Maschenzahl teilbar durch 14
Runde 1-5: *2 x [1 Masche rechts, 2 Maschen links], 2 Maschen rechts, 2 x [2 Maschen links, 1 Masche rechts], ab * stets wiederholen, in der 5. Runde 4 Maschen vor Ende der Runde enden!

Runde 6: die 4 ungestrickten Maschen der Vorrunde auf einer Hilfsnadel vor die Arbeit legen, die nächsten 4 Maschen stricken wie sie erscheinen (1 Masche rechts, 2 Maschen links, 1 Masche rechts), Maschenmarkierer wieder einsetzen, dann die 4 Maschen der Hilfsnadel stricken wie sie erscheinen (1 Masche rechts, 2 Maschen links, 1 Masche rechts).

* 2 Maschen links, 2 Maschen rechts, 2 Maschen links, 4 Maschen auf eine Hilfsnadel vor die Arbeit legen, die nächsten 4 Maschen stricken wie sie erscheinen (1 Masche rechts, 2 Maschen links, 1 Masche rechts), dann die 4 Maschen der Hilfsnadel stricken wie sie erscheinen (1 Masche rechts, 2 Maschen links, 1 Masche rechts), ab * stets wiederholen, enden mit 2 Maschen links, 2 Maschen rechts, 2 Maschen links, dann noch die 4 Maschen der ersten Verzopfung stricken wie sie erscheinen bis der Maschenmarkierer wieder erreicht ist.

Runde 7-11: *2 x [1 Masche rechts, 2 Maschen links], 2 Maschen rechts, 2 x [2 Maschen links, 1 Masche rechts], ab * stets wiederholen (wie 1. Runde)

Runde 12: *1 Masche rechts, 2 Maschen links, 4 Maschen auf eine Hilfsnadel hinter die Arbeit legen, die nächsten 4 Maschen stricken wie sie erscheinen (1 Masche rechts, 2 Maschen links, 1 Masche rechts), dann die 4 Maschen der Hilfsnadel stricken wie sie erscheinen (1 Masche rechts, 2 Maschen links, 1 Masche rechts), 2 Maschen links, 1 Masche rechts, ab * stets wiederholen

Zopf-Rippenmuster (Strickschrift – siehe separate pdf-Datei)

Anleitung

Nach der Grundanleitung für den Möbiusanschlag (Möbius – Der Anschlag) 196 Maschen anschlagen und zur Runde schließen.

Nun die 1. Doppelrunde stricken dabei fortlaufend die 14 Maschen des Rapports, wie in Runde 1 beschrieben wiederholen, dabei auf die Maschenneigung achten

Hinweis: Wenn in der ersten Runde die erste Hälfte der Maschen gestrickt sind (der Maschenmarkierer ist wieder erreicht. Dieser befindet sich auf dem Seil unterhalb der gestrickten Masche) wird einfach weitergestrickt. Das Gestrick dreht sich etwas und die Rückseite der Maschen der ersten Hälfte wird sichtbar – das ist jedoch für diese Technik üblich.

Für den Loop nun weiter im Zopfrippenmuster (über jeweils alle Maschen einer Doppelrunde) stricken, dafür 1x Runde 2-12, dann 1x Runde 1-12 und abschließend noch 1x Runde 1- 11 nach der Anleitung arbeiten.
In der nächsten Runde in Vorbereitung für den Kordelrand eine Runde rechte Maschen stricken, dabei einige Maschen abnehmen: *2 x [1 Masche rechts, 2 Maschen rechts zusammen stricken], 2 Maschen rechts, 2 x [2 Maschen rechts zusammen stricken, 1 Masche rechts], ab * stets wiederholen
In der nächsten Runde alle Maschen mit einem Kordelrand (siehe unten) abketten.

Abketten mit dem Kordelrand

Für den Kordelrand werden 1-2 Nadelspielnadeln benötigt
Am Rundenbeginn auf eine Nadelspielnadel 3 Maschen aufstricken. Dann mit der 2. Nadelspielnadel
* 2 Maschen rechts stricken, anschließend 2 Maschen rechts verschränkt zusammenstricken, dabei ist die letzte Maschen eine Maschen der Kante! Nun die Nadelspielnadel nicht wenden, sondern die Nadel soweit durch die 3 Maschen zurückschieben, dass am rechten Ende der Nadel wieder weiter gestrickt werden kann.
Tipp: Es kann vor dem Zurückschieben auch gleich die nächste Masche der Kante, die in der nächsten Reihe zusammen gestrickt werden soll, auf die Nadelspielnadel gelegt werden!

Den Arbeitsfaden an den Nadelanfang holen und wie ab * beschrieben stets wiederholen bis alle Maschen der Kante verarbeitet sind. Dabei den Arbeitsfaden immer wieder fest anziehen, so das eine runde Kante entsteht. Am Ende die Maschen des Kordelrands abketten, Faden abschneiden durch die letzte Masche ziehen. Alle Fäden vernähen, dabei den Kordelrand zur Runde schließen, dafür die Abkettkante des Kordelrands mit den zu Beginn aufgestrickten Maschen für den Kordelrand zusammen nähen.

Expertin im Studio: Tanja Steinbach, Strickdesignerin