Bitte warten...
Verschiedene Werkzeuge wie Zange, Hammer, Nägel, Metermaß und Schleifpapier liegen auf einem Holztisch.

SENDETERMIN Mo, 8.4.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Heimwerken Klapptisch für den Balkon

Noch haben wir Frühling mit wechselnden Temperaturen, aber immer öfter kann man auch draußen auf dem Balkon sitzen und die Sonne genießen. Ralf Haberbosch, Heimwerkertrainer und Metallbauer, stellt einen Klapptisch zum Selberbauen für den Balkon vor.

Material

  • Von einer Biertisch-Garnitur einen Tischfuß
  • Holzplatte (massiv, Leimholz) in der Dicke von 16mm oder stärker (Größe: 800 x 400 mm)
  • 5 x Schloßschraube M6x30 mm inkl. Unterlegscheibe und Mutter
  • oder 6 x Senkkopf Spax in der Länge von 15 mm
  • 2 x Blumenkasten Halterung aus Stahl kunststoffbeschichtet/lackiert

Werkzeug

  • Bohrer Stahl in 3 mm und 8 mm
  • Bohrer Holz 7 mm
  • Stichsäge mit Holzblatt
  • Akkuschrauber
  • 2 x kleine Schraubzwinge
  • Anschlagwinkel 300 mm
  • Lochstift
  • Benzinstift
  • Bleistift
  • Körner
  • Hammer
  • Stahl- und Kunststoff
  • Schmirgelpapier

So geht´s

1. Befestigungsbügel für den Klapptisch herstellen: Halter für Balkonkästen auseinandernehmen, den Hauptbügel auf einer harten Unterlage (Schraubstock, Flacheisen, Hartholz) mit dem Kunststoffhammer begradigen.

2. Bohrungen am Befestigungsbügel des Tischfußes: Den Bügel auf das Tischgestell legen bis an die ehemalige Biegestelle, mit Benzinstift markieren. Darauf achten, dass der Bügel in einer Linie zum Tischgestell ist.

3. Bohrungen am Tischgestell: Markierung mittig mit einem Körner Mit Akkuschrauber zuerst mit 3mm vorbohren und dann mit 8 mm ausbohren.

4. Bohrungen auf Tischplatte anzeichnen: Tischgestell auf die Tischplatte in der Länge mittig setzen. Hintere Tischkante an Anschlagwinkel und Tischfuß anlegen und gerade ausrichten.

5. Bohrungen und Schraubstellen anzeichnen: Spätere Befestigungspunkte an Holztischplatte anzeichnen.

6. Bohrungen setzen, wenn Schloßschrauben verwendet werden. Achtung: Bei Verwendung von Schloßschrauben mit dem 8 mm Holzbohrer Bohrungen setzen. Bei Verwendung der Holzschrauben wird nicht gebohrt, sondern nur später verschraubt.

7. Tischgestell mit Tischplatte verschrauben: Schrauben stecken und mit Unterlegscheibe und Muttern verschrauben oder mit Holzschraube und Hilfe des Akkuschraubers und passendem Bit miteinander verschrauben.

8. Vorbereitete Haltebügel anschrauben: Die bei den Balkonkastenbügeln im System mitgelieferten Schrauben mit Flügelmuttern sind ideal, dass erleichtert ein späteres Justieren am Geländer.

Im Studio: Ralf Haberbosch, Heimwerkertrainer und Metallbauer