Bitte warten...
Ein Mann steht vor dem Spiegel und cremt sein Gesicht ein.

SENDETERMIN Do, 5.12.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Gepflegtes Erscheinungsbild Gesichtspflege für den Mann

Durch die trockene Heizungsluft und der kalten Luft draußen kann die Haut schnell fahl aussehen. Das wirkt sich auf das Erscheinungsbild aus. Naturkosmetikerin Corinna Hauth zeigt, was der männlichen Gesichtshaut guttut.

Die 3+1 Regel:

Regel Nr. 1: Die männliche Haut ist gut gepflegt mit der 3+1 Regel. Im ersten Schritt morgens und abends das Gesicht reinigen. Wasser allein reicht nicht aus und trocknet die Haut noch mehr aus. Um Zeit zu sparen, können Sie das Reinigungsprodukt auch unter der Dusche verwenden.

Regel Nr. 2: Verwenden Sie ein Tonic, am besten morgens und abends. So stärken Sie Ihre Haut und die Schutzbarriere baut sich wieder auf. Verwechseln Sie das Tonic nicht mit einem Rasierwasser oder einem Rasierbalsam. Rasierwasser haben meist einen Alkoholgehalt von ca. 40 Prozent und können damit besonders den Bereich um die Augen sehr reizen. Rasierbalsam und -wasser nur im Bereich der frisch rasierten Haut anwenden.

Dose Creme

Die Tagespflege am besten morgens anwenden

Regel Nr. 3: Die Tagespflege rundet die Gesichtspflegeroutine ab. Diese können Sie auch nur morgens anwenden, da die Männerhaut nachts regenerieren will und Müllabfuhr spielt. Eine Pflege kann dabei stören.

Extra: Das +1 können Sie je nach Bedarf mit einer Augen- oder Lippenpflege abdecken. Extra Tipp: Die Augenpflege gerne im Kühlschrank lagern. Das sorgt für einen wachen Blick und Schwellungen nehmen schneller ab.

Im Studio: Corinna Hauth, Naturkosmetikerin