Bitte warten...
Die fertigen Duftkerzen

Duftendes für Garten und Balkon Dosenduftkerzen selbst gemacht

Nicht nur wir, auch Mücken lieben das schöne Wetter! Wie man die lästigen Plagegeister auf natürliche Weise los wird und gleichzeitig hübsche Kerzen für den Gartentisch zaubert, zeigt Designerin Julia Lange-Schreiner.

Material

  • Kleine Blechdosen
  • Kerzenreste oder Wachsflocken
  • Ätherisches Öl z.B. Citronella oder Lavendel
  • Kerzendochte mit Metallfuß
  • Dünner Baumwollstoff
  • Baumwollgarn
  • Kleber, geeignet für Metall

Hilfsmittel

  • Messer
  • Hitzebeständiges Gefäß z.B. große Blechdose
  • Topf für Wasserbad
  • Holzrührstäbchen
  • Wäscheklammer
  • Bügeleisen

So geht‘s:

1. Das Kerzenwachs in kleine Stücke schneiden und in ein hitzebeständiges Gefäß geben. Das Wachs anschließend in einem Wasserbad bei niedriger Temperatur schmelzen. Dabei immer wieder umrühren.

2. Den Metallfuß des Dochtes kurz in das geschmolzene Wachs tauchen und mittig in der Blechdose positionieren. Das obere Ende des Dochtes mit einer Wäscheklammer fixieren, damit beim Einfüllen des Wachses nichts verrutscht.

3. Nachdem das Wachs etwas abgekühlt, aber immer noch flüssig ist, ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzugeben und gut umrühren. Anschließend das Wachs in die Blechdose füllen und über Nacht aushärten lassen.

4. Für die Dekoration mit Stoff: Ein Stück Baumwollstoff zurechtschneiden. Länge und Breite sollten dem Umfang und der Höhe der Dose entsprechen. Zusätzlich an allen Seiten etwa 1,5 cm mehr einrechnen. Die Stoffzugabe an den langen Seiten und einer kurzen Seite umbügeln. Etwas Kleber auf die Blechdose geben, den Stoff um die Dose spannen und gut andrücken.

5. Für die Dekoration mit Garn: Etwas Kleber unterhalb der oberen Dosenkante auftragen und den Garnanfang damit fixieren. Nach und nach immer eine kleine Menge Kleber auf die Dose geben, das Garn drumherum wickeln und anpressen. Darauf achten, dass das Garn dicht und straff gewickelt wird. Zum Schluss den Faden abschneiden und das Garnende mit etwas Kleber fixieren.

1/1

Schritt für Schritt zu den Dosenduftkerzen

In Detailansicht öffnen

Das benötigte Material: Kleine Blechdosen, Kerzenreste oder Wachsflocken, Ätherisches Öl z.B. Citronella oder Lavendel, Kerzendochte mit Metallfuß, Dünner Baumwollstoff, Baumwollgarn, Kleber, geeignet für Metall

Das benötigte Material: Kleine Blechdosen, Kerzenreste oder Wachsflocken, Ätherisches Öl z.B. Citronella oder Lavendel, Kerzendochte mit Metallfuß, Dünner Baumwollstoff, Baumwollgarn, Kleber, geeignet für Metall

Das Kerzenwachs in kleine Stücke schneiden und in ein hitzebeständiges Gefäß geben. Das Wachs anschließend in einem Wasserbad bei niedriger Temperatur schmelzen. Dabei immer wieder umrühren.

Den Metallfuß des Dochtes kurz in das geschmolzene Wachs tauchen und mittig in der Blechdose positionieren. Das obere Ende des Dochtes mit einer Wäscheklammer fixieren, damit beim Einfüllen des Wachses nichts verrutscht.

Anschließend das Wachs in die Blechdose füllen und über Nacht aushärten lassen.

Nachdem das Wachs etwas abgekühlt, aber immer noch flüssig ist, ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzugeben und gut umrühren.

Für die Dekoration mit Stoff: Ein Stück Baumwollstoff zurechtschneiden. Länge und Breite sollten dem Umfang und der Höhe der Dose entsprechen. Zusätzlich an allen Seiten etwa 1,5 cm mehr einrechnen. Die Stoffzugabe an den langen Seiten und einer kurzen Seite umbügeln.

Etwas Kleber auf die Blechdose geben, den Stoff um die Dose spannen und gut andrücken.

Für die Dekoration mit Garn: Etwas Kleber unterhalb der oberen Dosenkante auftragen und den Garnanfang damit fixieren. Nach und nach immer eine kleine Menge Kleber auf die Dose geben, das Garn drumherum wickeln und anpressen. Darauf achten, dass das Garn dicht und straff gewickelt wird. Zum Schluss den Faden abschneiden und das Garnende mit etwas Kleber fixieren.

Die fertigen Duftkerzen

Expertin im Studio: Julia Lange Schreiner, Designerin aus Tübingen