Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 1.8.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Die schönste Zeit des Jahres So gelingt der Familienurlaub

Der Urlaub wird im besten Fall zur schönsten Zeit des Jahres. Doch oft gibts gerade dann Stress und Streit. Wie der Urlaub als Paar oder mit der Familie gut gelingen kann, dazu gibt uns Astrid Schrankl, Leiterin der Ehe-, Familien- und Lebensberatung Mannheim, fünf hilfreiche Tipps!

Sie wollen als Paar oder Familie verreisen, aber ihre Wunsch-Orte passen nicht zusammen?

Tauschen Sie sich rechtzeitig über ihre Interessen und Ziele aus. Wenn er die Berge liebt und Sie das Meer – erzählen Sie sich gegenseitig, was Sie am jeweiligen Ort glücklich macht. Sie finden dadurch leichter eine Lösung, die Ihnen beiden gefällt.

Im Urlaub verläuft nicht alles zu Ihrer Zufriedenheit?

Nutzen Sie die 30-Prozent-Regel: Wenn Sie vorab einkalkulieren, dass häufig 30 Prozent im Leben anders als geplant oder sogar schiefläuft, lassen Sie sich auch im Urlaub von kleineren Zwischenfällen nicht beeindrucken und bleiben deutlich gelassener.

Sie ärgern sich über Verhaltensweisen ihrer Mitreisenden?

Legt der Partner auch im Urlaub das Handy nicht aus der Hand, oder klinken die Kinder sich von allen Aktivitäten aus? Wandeln Sie Ihre Enttäuschung um in positive Wünsche. Treffen Sie gemeinsame Vereinbarungen, wie: „Beim Essen lassen wir das Handy aus.“ Oder: „Mindestens eine Aktivität am Tag unternehmen wir gemeinsam“.

Kommt es zu einem größeren Konflikt?

Es hilft, wenn dann jeder eine Weile eigene Wege geht und etwas zur Ruhe kommt. Begegnen Sie sich danach wieder, hören Sie möglichst einander zu und lassen Sie sich ausreden. Hilfreich ist, wenn Sie den Standpunkt des Gesprächspartners mit eigenen Worten wiederholen, damit Sie Ihr Gegenüber richtig verstehen. Und: Spazierengehen hilft! Es bringt in festgefahrene Situationen Bewegung.

Haben Sie das Gefühl, Sie haben schon alles mit Ihrem Partner erlebt?

Nutzen Sie den Urlaub und unternehmen Sie gemeinsam etwas Neues. In einer solchen Situation sind Sie wieder neugierig, fühlen sich wie beim ersten Mal, lachen wieder häufiger miteinander. Diese Erfahrungen wirken anregend wie ein neues Verliebtsein und heben den Urlaub aus dem Alltag heraus. 

Im Studio: Astrid Schrankl, Diplom-Psychologin