Bitte warten...
Fertig sind die Blumenohrstecker aus Nagellack!

SENDETERMIN Fr, 20.9.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Upcycling Blumenohrstecker aus Nagellack

Der Sommer ist vorbei, die sommerlichen Nagellacke trocknen rasch ein und landen meist im Müll. Dies können Sie vermeiden, indem Sie den Nagellack des Sommers für schönen Blumenschmuck verwenden. Eine schöne Idee, um noch etwas länger das Sommerfeeling erhalten zu können.

Material

  • Nagellack
  • dünner Schmuckdraht in silber oder gold
  • Ohrstecker mind. 4mm Platte in silber oder gold
  • dünnes Rundholz oder ein Stift (ca. 5mm dicke)
  • Stecknadel und etwas Styropor
  • Metallzange
  • kleine Zange

Tipps

  • Günstiger Nagellack eignet sich meist besser, ideal um den Nagellack der vergangenen Saison zu verarbeiten bevor er eintrocknet.
  • Mit derselben Technik lassen sich auch hübsche Dekoblumen oder andere Schmuckstücke fertigen.
  • Je kleiner und schmaler das Blütenblatt desto leichter gelingt es.

So geht ́s

1. Schneiden Sie ein 20cm langes Stück Draht ab.

2. Messen Sie von der linken Seite 4,5cm ab und wickeln Sie an dieser Stelle den Draht einmal um das Rundholz bzw. den Stift und verdrehen Sie die beiden Drahtenden einmal zur Fixierung.

3. Wickeln Sie nun das längere Drahtstück weitere 4x um das Rundholz. Ziehen Sie den Draht vorsichtig ab und schieben Sie das eben verwendete Drahtende durch die entstandene, runde Öffnung und verdrehen Sie beide Drahtenden erneut.

4. Drehen Sie nun die Drahtenden eng aneinander ein bis sie ca. 2,5cm gedreht haben und formen Sie eine Öse (durch den später der Ohrstecker kommt, daher sollte das Loch kleiner sein als die Ohrsteckerplatte). Die Drahtenden nutzen Sie um die Öse zu fixieren.

5. Falten Sie nun die geformten Blütenblätter langsam auseinander wie einen Fächer und korrigieren Sie gegebenenfalls Position und Form. Formen Sie anschließend den Stiel so um das Rundholz das die Blüte mit einer Biegung nach oben schaut.

6. Nun kommt der Nagellack ins Spiel. Sie nehmen Nagellack auf den Pinsel auf (nicht zu sparsam) und bestreichen nun jedes Blütenblatt einzeln. Dabei müssen Sie darauf achten das der Pinsel gleichzeitig beide Drahtseiten des Blütenblattes berührt, damit sich der Nagellack darin aufspannen kann. Manchmal ist es, je nach Lage der Blätter einfacher einen Teil der Blätter von hinten zu bestreichen. Das muss einfach ausprobiert werden. Anschließend fixieren Sie den Ohrstecker mit einer Stecknadel auf der Styroporplatte damit die Blume frei hängt und gut trocknen kann. Wenn die Farbe zu schwach ist kann man nach kurzer Trockenzeit nochmal nachpinseln.

7. Die Ohrstecker für mindestens 1 Stunde trocknen lassen und anschließend die Ohrstecker durchfädeln.

1/1

Schritt für Schritt zu den Blumenohrsteckern aus Nagellack

In Detailansicht öffnen

Material: Nagellack, dünner Schmuckdraht in silber oder gold, Ohrstecker mind. 4mm Platte in silber oder gold, dünnes Rundholz oder ein Stift (ca. 5mm dicke), Stecknadel und etwas Styropor, Metallzange, kleine Zange

Material: Nagellack, dünner Schmuckdraht in silber oder gold, Ohrstecker mind. 4mm Platte in silber oder gold, dünnes Rundholz oder ein Stift (ca. 5mm dicke), Stecknadel und etwas Styropor, Metallzange, kleine Zange

Schneiden Sie ein 20cm langes Stück Draht ab.

Messen Sie von der linken Seite 4,5cm ab und wickeln Sie an dieser Stelle den Draht einmal um das Rundholz bzw. den Stift und verdrehen Sie die beiden Drahtenden einmal zur Fixierung.

Wickeln Sie nun das längere Drahtstück weitere 4x um das Rundholz. Ziehen Sie den Draht vorsichtig ab und schieben Sie das eben verwendete Drahtende durch die entstandene, runde Öffnung und verdrehen Sie beide Drahtenden erneut.

Drehen Sie nun die Drahtenden eng aneinander ein bis sie ca. 2,5cm gedreht haben und formen Sie eine Öse (durch den später der Ohrstecker kommt, daher sollte das Loch kleiner sein als die Ohrsteckerplatte). Die Drahtenden nutzen Sie um die Öse zu fixieren.

Falten Sie nun die geformten Blütenblätter langsam auseinander wie einen Fächer und korrigieren Sie gegebenenfalls Position und Form. Formen Sie anschließend den Stiel so um das Rundholz das die Blüte mit einer Biegung nach oben schaut.

Sie nehmen Nagellack auf den Pinsel auf und bestreichen nun jedes Blütenblatt einzeln. Dabei müssen Sie darauf achten das der Pinsel gleichzeitig beide Drahtseiten des Blütenblattes berührt, damit sich der Nagellack darin aufspannen kann. Manchmal ist es, je nach Lage der Blätter einfacher einen Teil der Blätter von hinten zu bestreichen. Das muss einfach ausprobiert werden. Anschließend fixieren Sie den Ohrstecker mit einer Stecknadel auf der Styroporplatte damit die Blume frei hängt und gut trocknen kann. Wenn die Farbe zu schwach ist kann man nach kurzer Trockenzeit nochmal nachpinseln.

Die Ohrstecker für mindestens 1 Stunde trocknen lassen und anschließend die Ohrstecker durchfädeln.

Fertig sind die Blumenohrstecker aus Nagellack!

Expertin im Studio: Lisa Vöhringer, Designerin und DIY-Workshopleiterin