Bitte warten...
Abschließend an der Aussparung oben noch eine Schleife aus Geschenkband anbringen- fertig ist der Adventskalender!

SENDETERMIN Fr, 22.11.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Für Groß und Klein Adventskalender aus einer Backform

Mit der heute vorgestellten Variante können Sie nicht nur Kindern eine Freude machen, sondern sie ist auch bestens für Erwachsene geeignet. 24 Kleinigkeiten versüßen die Vorweihnachtszeit, erhöhen die Vorfreude aufs Fest und nach der Weihnachtszeit erfüllt die Backform dann gerne ihren eigentlichen Zweck.

Material

  • Backform für 24 Mini-Muffins
  • Zirkel oder Gläschen / Tellerchen mit Durchmesser 5,5 bis 6 cm Durchmesser
  • Bleistift
  • Schere
  • Kreisstanzer (Durchmesser 3,5cm) mit geradem und / oder welligem Rand
  • Sternstanzer
  • Bastelkarton und Motivpapiere in farblich passenden Farbtönen
  • Klebestift
  • Klebeunterlage
  • 3D-Klebepads (optional)
  • Magnetklebeband oder kleine Stern-Aufkleber
  • Geschenkband

So geht's

1. Zeichnen Sie mit dem Zirkel oder mit Bleistift und dem Gläschen / Tellerchen als Schablone 24 Kreise mit Durchmesser 5,5 cm auf Bastelkarton auf.

2. Schneiden Sie diese 24 vorgezeichneten Kreise mit der Schere aus. Diese Kreise bilden nun die Deckel für die Mulden in der Backform.

3. Zur Gestaltung dieser Deckelchen stanzen Sie nun mit dem Kreis- und Sternstanzer jeweils 24 Formen aus Motivpapieren oder Bastelkarton aus.

4. Schreiben Sie mit dem Lackmaler die Zahlen 1 bis 24 auf die ausgestanzten Sterne.

5. Die gestanzten Kreise kleben Sie mit dem Klebestift nun mittig auf die Deckelchen.

6. Die Sterne werden nun entweder mit Klebestift oder mit 3D-Klebepads mittig auf die vorbereiteten Deckelchen geklebt.

7. Abschließend an der Aussparung oben noch eine Schleife aus Geschenkband anbringen- fertig ist der Adventskalender!

Zur Befestigung der Deckel auf der Backform gibt es zwei Varianten:

1) Schneiden Sie kleine Streifen (etwa 0,5 cm lang) vom Magnetklebeband ab und befestigen Sie diese am Rand entlang auf der Rückseite. Für guten Halt seien Sie nicht zu sparsam, mindestens drei, besser vier Stellen sollten beklebt werden. Die Deckel können so wiederverwendet werden.

2) Alternativ können Sie die Mulden (nach dem Befüllen!) auch schließen, indem Sie die Deckelchen mit kleinen Sternaufklebern in Gold oder Silber auf der Backform festkleben. In dem Fall sind die Deckel anschließend nicht wiederverwendbar.

Extratipps: Wer den Adventskalender mit größeren Geschenkchen befüllen möchte, kann auch zwei Backformen mit 12 Mulden verwenden. Die Deckel müssen hierfür lediglich in der Größe angepasst werden. Der Boden der Backmulden kann zusätzlich mit ausgestanzten Sternchen (befestigt mit Magnetklebeband) verziert werden, so sehen auch die bereits geöffneten Mulden richtig hübsch aus.

1/1

Schritt für Schritt zum Adventkalender

In Detailansicht öffnen

Zeichnen Sie mit dem Zirkel oder mit Bleistift und dem Gläschen / Tellerchen als Schablone 24 Kreise mit Durchmesser 5,5 cm auf Bastelkarton auf.

Zeichnen Sie mit dem Zirkel oder mit Bleistift und dem Gläschen / Tellerchen als Schablone 24 Kreise mit Durchmesser 5,5 cm auf Bastelkarton auf.

Schneiden Sie diese 24 vorgezeichneten Kreise mit der Schere aus. Diese Kreise bilden nun die Deckel für die Mulden in der Backform.

Zur Gestaltung dieser Deckelchen stanzen Sie nun mit dem Kreis- und Sternstanzer jeweils 24 Formen aus Motivpapieren oder Bastelkarton aus.

Schreiben Sie mit dem Lackmaler die Zahlen 1 bis 24 auf die ausgestanzten Sterne. 

Die gestanzten Kreise kleben Sie mit dem Klebestift nun mittig auf die Deckelchen. Die Sterne werden entweder mit Klebestift oder mit 3D-Klebepads mittig auf die vorbereiteten Deckelchen geklebt.

Befestigung der Deckel auf der Backform- Variante1: Schneiden Sie kleine Streifen (etwa 0,5 cm lang) vom Magnetklebeband ab und befestigen Sie diese am Rand entlang auf der Rückseite. Für guten Halt seien Sie nicht zu sparsam, mindestens drei, besser vier Stellen sollten beklebt werden. Die Deckel können so wiederverwendet werden.

Alternative 2: Sie können die Mulden (nach dem Befüllen!) auch schließen, indem Sie die Deckelchen mit kleinen Sternaufklebern in Gold oder Silber auf der Backform festkleben. In dem Fall sind die Deckel anschließend nicht wiederverwendbar.

Abschließend an der Aussparung oben noch eine Schleife aus Geschenkband anbringen- fertig ist der Adventskalender!

Expertin beim Workshop: Karolin Happel, Designerin aus Kehl