Bitte warten...
Vanillekipferl, Schoko-Engelsaugen und Spitzbuben

1 Teig – 3 Weihnachtsplätzchen Vanillekipferl, Schoko-Engelsaugen und Spitzbuben

Mit den drei veganen Plätzchenvarianten von Stina Spiegelberg können Sie die weihnachtliche Keksdose so richtig tanzen lassen. Im Handumdrehen sind aus einem Teig drei beliebte Weihnachtsplätzchen gezaubert und sie können sich entspannt zurücklehnen und genießen.

Zubereitungszeit:
2 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Stück: Kcal: 53, KJ: 220, E: 1g, F: 3g, KH: 5g;
Koch/Köchin:
Stina Spiegelberg

Einkaufsliste:

Für den Plätzchen-Grundteig

1Vanilleschote
100gPuderzucker aus Rohrohrzucker
220gDinkelmehl (Type 630)
120gMandeln, blanchiert und gemahlen
3ELHafercuisine (Alternativ andere Pflanzensahne)
150gvegane Margarine

Für die Vanillekipferl

20gPuderzucker



Für die Schoko-Engelsaugen

1ELKakao
1TLPflanzendrink
200gveganer Schokoaufstrich


Für die Spitzbuben

1Bio-Orange
1Msp.Zimt, gemahlen
100gJohannisbeermarmelade
2ELPuderzucker

Zubereitung:

Hinweis: Vanillekipferl und Schoko-Engelsaugen ergeben ca. 60 Stück, Spitzbuben ergeben ca. 30 Stück

1. Für den Grundteig der Plätzchen den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Vanilleschote der Länge nach mit einem Messer halbieren und mit dem Messerrücken das schwarze Vanillemark aus den Hälften herauskratzen. Backbleche mit Backpapier auslegen.

2. Den Puderzucker in eine Schüssel sieben und mit dem Dinkelmehl, den gemahlenen Mandeln und dem Vanillemark in einer Rührschüssel mischen. Eine kleine Kuhle formen und die Hafercuisine sowie die Butter in Flöckchen zugeben. Mit einer Gabel den Teig mischen, bis sich eine feste und homogene Kugel formen lässt. Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

3. Für die Vanillekipferl den Teig in 3 Teile schneiden und einen Teigteil zu einer 2,5 cm dicken Rolle formen und ca. 1 cm breite Stücke abschneiden Das Stückchen Teig zu einer Rolle mit spitzen Enden formen, zu einem Mond legen, auf das vorbereitete Backblech legen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten backen. Die Kipferl noch heiß mit Puderzucker bestäuben.

4. Für die Schoko-Engelsaugen einen Teigteil mit dem Kakao und Pflanzendrink verkneten, 60 Kugeln formen und mit dem Daumen mittig eindrücken. Die Teiglinge mit ausreichend Abstand auf das vorbereitete Backblech legen und Backofen auf mittlerer Schiene ca. 12 Minuten backen. Abkühlen lassen.

5. Jeweils ca. einen halben Teelöffel Schoko-Aufstrich in die Kuhlen der Kekse geben.

6. Für die Spitzbuben den Teig mit Orangenabrieb der Bio-Orange und dem Zimt verfeinern. Den Teig auf der mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 2mm dick ausrollen und Teiglinge daraus ausstechen (jeweils gleich viele mit und ohne Ausstanzung für den oberen und den unteren Teil). Die Teiglinge auf das vorbereitete Backblech legen und im Backofen auf mittlerer Schiene etwa 10-12 Minuten backen. Die Plätzchen abkühlen lassen.

7. Die abgekühlten Plätzchen ohne Ausstanzung mit der Marmelade bestreichen, ein Plätzchen mit Ausstanzung oben drauf setzen und mit Puderzucker bestäuben.