Bitte warten...
Gemüse-Teigtaschen mit Tomatensoße

Vegetarisches Menü Teigtäschle vom Winterspargel mit Räucherkäse

Zu Weihnachten sorgt Timo Böckle für Glücksgefühle. Die würzigen Teigtäschchen mit Schwarzwurzeln und Karotten kommen in Begleitung einer sahnigen Soße mit Räucheraroma

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
2 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Menügang:
Hauptgericht
Anlass:
Weihnachten
Nährwert:
Kcal: 810; KJ: 3410; E: 15 g; F: 60 g; KH: 47 g
Koch/Köchin:
Timo Böckle

Einkaufsliste:

Für den Teig

200gMehl
2ELMilch
2ELSonnenblumenöl
1Ei (Größe M)
2Eigelb (Größe M)

Für die Füllung

300gSchwarzwurzeln (geputzt & gewaschen)
0,5Zwiebel
4ELRapsöl
300mlGemüsefond
Salz
Pfeffer
1PriseMuskatblüte (Mazis)
200gbunte Karotten
2Eier (Größe M)
2ScheibenWeißbrot ohne Rinde
4ELButter

Für die Räucherkäse-Sahne-Soße

2Knoblauchzehen
100gRäucherkäse (z.B. geräucherter Raclette)
1ELButter
100mlWeißwein
300gSahne


Sonstiges

1 BundSchnittlauch

Zubereitung:

1. Für den Teig Mehl, Milch, Öl und Ei gut verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten ruhen lassen.

2. Die Schwarzwurzeln putzen, abbrausen und klein schneiden. Zwiebel abziehen und fein würfeln.

3. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebelwürfel darin ohne Farbe andünsten. Schwarzwurzeln zu den Zwiebeln geben. Mit ca. 100 ml Gemüsefond ablöschen. Schwarzwurzel darin ca. 5-7 Minuten dünsten bis diese zerfallen. Eventuell während dieses Vorganges immer wieder etwas Gemüsefond hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatblüte würzen und abkühlen lassen.

4. Die bunten Karotten putzen, schälen und in sehr feine Würfel schneiden. In leicht gesalzenem Wasser ca. 1 Minute blanchieren. Abgießen, kalt abbrausen, abtropfen lassen und trocken tupfen.

5. Eier trennen. Weißbrot und Eigelbe in einen Küchenmixer geben, die gedünsteten Schwarzwurzeln zufügen, alles kurz mixen bis eine feste, geschmeidige Masse entsteht. Die Karottenwürfel vorsichtig unter die Masse heben.

6. Den Teig mit einer Nudelrolle ca. 2-3 mm dünn ausrollen und in zwei Portionen teilen. Eiweiß verquirlen und den Teig damit bestreichen.

7. Jeweils 1 EL Füllung mit etwas Abstand auf eine Teigplatte geben. Die zweite Teigplatte darauf legen. Beide Platten fest drücken. Mit einem Ausstecher oder einem Teigrädchen die Teigtäschle ausschneiden.

8. In einem Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Herunterschalten. Die Teig darin ca. 5 Minuten ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen.
Maultaschen herausnehmen und abtropfen lassen.

9. Für die Räucherkäse-Soße den Knoblauch abziehen und fein hacken. Butter in einem Topf erhitzen. Knoblauch darin andünsten. Mit Wein ablöschen und ca. 2 Minuten einköcheln lassen.

10. Sahne zugeben und weitere ca. 3-5 Minuten einköcheln lassen.

11. Inzwischen den Käse sehr fein reiben und unter die leicht köchelnde Sahne rühren, bis eine geschmeidige Soße entsteht. (eventuell mithilfe eines Stabmixers geschmeidig mixen).

12. Butter schmelzen lassen. Die Teigtaschen darin kurz schwenken. Schnittlauch abbrausen, trockenschütteln und in Röllchen schneiden.

13. Die Hälfte der Schnittlauch-Röllchen unter die Soße rühren. Maultaschen mit Soße und übrigem Schnittlauch anrichten und servieren.

Dazu passt knackiger Feld- und Radicchiosalat mit Essig-Öl-Dressing und Granatapfel.

Tipp: Falls die Schwarzwurzelmasse zu flüssig bzw. cremig ist, einfach noch Semmelbrösel untermischen.