Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 5.2.2019 | 17:05 Uhr | SWR Fernsehen

Der Klassiker mal anders Tafelspitz mit Rotweinzwiebeln und Linsen

Zarter Tafelspitz, Linsen und Rotweinzwiebeln kombiniert Rainer Klutsch zu einer fantastischen Einheit.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Koch/Köchin:
Rainer Klutsch

Einkaufsliste:

Für den Tafelspitz

800gTafelspitz
3ELRapsöl
3Zwiebeln
1Knoblauchzehe
0,5Knollensellerie
300gKarotten
1Petersilienwurzel
3StangenLauch
1Lorbeerblatt
2gKümmel
2gAnissamen
2Wacholderbeeren
Salz
Pfeffer


Für die Rotweinzwiebeln

4rote Zwiebeln
500mlRotwein
100gZucker


Für die Linsen

1Zwiebel
1Knoblauchzehe
1ELRapsöl
100gBelugalinsen
250mlBrühe (Tafelspitzbrühe oder Gemüsebrühe)
20gButter
20gMehl
50mlBalsamessig
Salz
Pfeffer


Für den Feldsalat

100gFeldsalat (Freiland)
3ELHimbeeressig
1TLSenf
1TLHonig
Salz
Pfeffer
4ELRapsöl

Zubereitung:

1. Für den Tafelspitz das Fleisch trockentupfen. 2 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Das Fleisch darin rundum anbraten und wieder herausnehmen.

2. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und grob würfeln. Sellerie, Karotte und Petersilienwurzel schälen, abbrausen und grob würfeln. Lauch putzen, abbrausen und ebenfalls grob zerkleinern.

3. Übriges Öl in einem Topf erhitzen. Gemüse darin goldgelb anrösten. Lorbeer, Kümmel, Anis und Wacholderbeeren zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Fleisch wieder in den Topf zum Gemüse geben und mit so viel Wasser aufgießen, bis das Fleisch mit Wasser bedeckt ist. Alles aufkochen, dann das Fleisch ca. 3 Stunden leicht köcheln lassen.

5. Anschließend den Herd abstellen und das Fleisch in der Resthitze der Brühe ruhen lassen.

6. Für die Rotweinzwiebeln die Zwiebeln abziehen und in dünne Scheiben schneiden.

7. Rotwein und Zucker zu einem dickflüssigen Sirup einkochen lassen.

8. Zwiebeln zugeben und weitere ca. 10 Minuten sirupartig einköcheln lassen.

9. Für die Linsen Zwiebeln und Knoblauch abziehen und klein schneiden.

10. Öl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Linsen zugeben und mit Brühe ablöschen. Alles ca.12 Minuten weich garen.

12. Butter schmelzen. Mehl unterrühren, kurz anrösten, vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen.

13. Essig unterrühren und zu den Linsen geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

14. Den Feldsalat verlesen, abbrausen und trockenschleudern. Essig, Senf, Honig, Öl, Salz und Pfeffer verrühren. Kurz vor dem Servieren mischen.

15. Linsen, Tafelspitz, Rotweinzwiebeln und Salat anrichten und servieren.

Tipp: Den Tafelspitz evtl. am Vortag garen. Den Tafelspitz, wenn er etwas abgekühlt ist aus der Brühe nehmen und im Kühlschrank aufbewahren. Die Brühe passieren und ebenfalls kalt stellen. Am nächsten Tag kann man den Tafelspitz dann aufschneiden und in einem Topf mit etwas Brühe wieder erhitzen. Den Tafelspitz in dünne Scheiben schneiden.
Die Brühe mit Gemüse, Nudeln und evtl. einigen Würfeln Tafelspitz als Suppe genießen. Für das Gericht kann man auch fertigen Tafelspitz kaufen und in Rinderbrühe oder Fond erhitzen.

aus der Sendung vom

Di, 5.2.2019 | 17:05 Uhr

SWR Fernsehen

Sendezeit

Montag bis Freitag

16.05 Uhr bis 18.00 Uhr im SWR Fernsehen