Bitte warten...
Strudelteignudeln mit Pfifferlingen und Zucchini

SENDETERMIN Mo, 12.8.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Lecker und günstig Strudelteignudeln mit Pfifferlingen und Zucchini

Rainer Klutsch präsentiert Raffinesse im Bodenständigen. Seine Strudelteignudeln überraschen mit einer Röstzwiebelfüllung. Dazu gibt es Zucchini und Pfifferlinge.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Nährwert:
Pro Portion: Kcal: 819; Kj: 3449 E 24 g; F 55 g; KH 56 g
Koch/Köchin:
Rainer Klutsch

Einkaufsliste:

Für den Teig

250gMehl (Type 405)
4ELRapsöl
2PrisenSalz
125mlWasser, lauwarm
2ELButter


Für die Füllung

500Schalotten
etwasSalz
etwasPfeffer
1BundSchnittlauch
1LiterRapsöl


Für das Gemüse

400gPfifferlinge
2Zucchini
1Zwiebel
1Knoblauchzehe
50gButterschmalz
1BundPetersilie
etwasSalz
etwasPfeffer


Für das Topping

50gSonnenblumenkerne
50gBuchweizen
50gSesam, (weiß)
50gLeinsamen

Zubereitung:

1. Für den Teig Mehl, Öl, Salz und Wasser zu einem glatten Teig verkneten.

2. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. 40 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

3. Für die Füllung Schalotten abziehen und fein schneiden.

4. Rapsöl auf ca. 160 Grad erhitzen.

5. Schalotten darin portionsweise goldgelb rösten.

6. Schalotten herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen.

7. Schnittlauch abbrausen, trockenschütteln, in feine Röllchen schneiden und mit Salz und Pfeffer gut würzen.

8. Der Teig sollte wenn er verarbeitet wird weich und elastisch sein. Den Teig auf einem Küchentuch etwa 2-3 mm dick ausrollen. Je nach gewünschter Größe,
Rechtecke aus dem Teig schneiden.

9. Jeweils 1 TL der Röst-Schalotten in eine Ecke des Teigrechtecks geben.

10. Dann falten: dafür die Ecke in der die Füllung liegt umklappen, so dass ein Dreieck in der ersten Hälfte des Rechtecks entsteht. Dann wird das Dreieck nach oben
geklappt und noch einmal an der langen Seite schräg nach oben geklappt.

11. Alle Seiten mit den einer Gabel oder mit den Fingern andrücken und anschließend mit einem Messer sauber abschneiden. Aus dem Teig etwa 12 Krapfen formen.

12. Die Teigtaschen in kochendem Salzwasser etwa 4-5 Minuten kochen lassen. Herausheben und abtropfen lassen.

13. Für das Topping die Kerne und Samen in einer Pfanne ohne Fett rösten. Danach herausnehmen und auskühlen lassen.

14. Für das Gemüse Pfifferlinge und Zucchini putzen. Zucchini in feine Würfel schneiden.

15. Zwiebel und Knoblauch abziehen, ebenfalls fein würfeln Petersilie fein schneiden.

16. Butterschmalz portionsweise erhitzen. Pfifferlinge und Zucchini getrennt voneinander braten und anschließend mischen.

17. Petersilie, Zwiebeln, Knoblauch und etwa ein Drittel der Kerne ebenfalls unter das Gemüse mischen.

18. Die abgetropften Nudeln in Butter schwenken und erhitzen. Mit dem Gemüse, Petersilien-Mix und übrigem Topping anrichten und servieren.

aus der Sendung vom

Mo, 12.8.2019 | 16:05 Uhr

SWR Fernsehen

Sendezeit

Montag bis Freitag

16.05 Uhr bis 18.00 Uhr im SWR Fernsehen