Bitte warten...
Saiblingstempura

SENDETERMIN Mi, 22.1.2020 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Asiatische Gaumenfreude Saiblings-Tempura mit Karotten-Chutney

Klein, fein und knusprig sind die Fischhäppchen, die Bernd Bachofer zubereitet. Unser Mann für asiatische Spezialitäten würzt den Teig mit Koriander. Dazu gibt es Möhren-Papaya-Chutney und ein Kokosschaumsößchen.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Portion: 390 kcal / 1640 kJ 18 g Kohlenhydrate, 13 g Eiweiß, 30 g Fett
Koch/Köchin:
Bernd Bachofer

Einkaufsliste:

Für Saibling und Tempurateig

240gSaiblingsfilet (Meersaibling; ohne Haut und Gräten)
2ELSojasoße
1Msp.Wasabipaste
3ELTempura Mehl-Mischung (Asialaden)
1ELWeißwein
1ELWasser, eiskalt
50gReismehl
500mlSonnenblumenöl
0,5BundKoriander
1ELAsia-Sesamöl


Für das Karotten-Papaya-Chutney

1TLZucker
2ELLimettensaft
100mlEinlegeflüssigkeit vom Sushi-Ingwer (Gari-Flüssigkeit; aus dem Glas)
500mlKarotten-Direktsaft (z. B. aus Naturkostladen oder Reformhaus)
2SpritzerThai-Fischsauce (Asialaden)
1Msp.Xanthan (pflanzliches Bindemittel, alternativ 1 gestrichener TL Speisestärke)
2ELOlivenöl
1TLChili-Öl, nach Belieben
1Papaya, klein, reif


Für den Kokosschaum

1Stückfrischer Ingwer (3–4 cm)
1Schalotte
2Kaffirlimetten-Blätter (TK oder getrocknet; Asialaden)
1Korianderwurzel
1TLErdnussöl
1ELThai-Fischsoße
1ELLimettensaft 
2ELMirin, süß (Reiswein)
2ELEinlegeflüssigkeit vom Sushi Ingwer (Gari-Flüssigkeit, aus dem Glas, Asialaden)
250mlKokosmilch (Dose, ungesüßt) 
2SpritzerAsia-Sesamöl (nach Belieben geröstet)


Zubereitung:

1. Saiblingsfilet kalt abbrausen, trocken tupfen und in 4 gleich große Stücke schneiden.

2. Sojasoße und Wasabipaste glatt verrühren, die Filetstückchen damit bestreichen und zugedeckt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde marinieren.

3. Für den Teig Mehl, Wein und Wasser glatt verrühren, das ein dickflüssiger, crêpeartiger Teig entsteht. Mindestens 30 Minuten quellen lassen. 

4. In der Zwischenzeit für das Chutney Zucker hell karamellisieren. Vorsichtig den Limettensaft zugeben und den Karamell unter Rühren lösen.

5. Einlegeflüssigkeit vom Ingwer, Karottensaft und Fischsoße zugeben und um etwa die Hälfte einkochen.

6. Für den Kokosschaum Ingwer und Schalotte schälen, bzw. abziehen und in feine Würfel schneiden.

7. Kaffirblätter abspülen und trocken tupfen. Korianderwurzel putzen und fein schneiden.

8. Erdnussöl in einem Topf erhitzen. Ingwer, Schalotte, Kaffir-Blätter und Korianderwurzel darin hell andünsten.

9. Fischsoße und Limettensaft zugeben. Mit Mirin und der Gari-Einlegeflüssigkeit auffüllen, aufkochen und etwas einkochen lassen. Dann Kokosmilch angießen, kurz köcheln lassen.

10. Währenddessen die marinierten Filetstückchen trocken tupfen, im Reismehl wenden. Überschüssiges Reismehl sacht abklopfen.

11. Das Sonnenblumenöl in einer Fritteuse oder tiefer Pfanne auf etwa 160 Grad erhitzen.

12. Koriander abspülen, trocken schütteln und sehr fein hacken. Eventuell noch etwas kaltes Wasser, Koriander und Öl unter den Tempurateig rühren. Filetstückchen durch den Teig ziehen und etwas abtropfen lassen.

13. Die Saiblingsstückchen im heißen Öl etwa 2 Minuten goldgelb ausbacken. Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen.

14. Kaffirlimetten-Blätter aus dem Soßenansatz entfernen. Soße pürieren, durch ein feines Sieb passieren und abschmecken.

15. Xanthan oder Stärke und wenig kaltes Wasser verrühren, den Chutney-Sud damit leicht binden. Die Öle untermixen.

16. Die Papaya halbieren, Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch schälen und in feine Würfel schneiden. Papaya unter den Sud mischen, abschmecken.

17. Kurz vor dem Servieren die Soße mit einem Pürierstab kräftig schaumig aufmixen und das Sesamöl untermixen. Saiblings-Tempura, Chutney und Kokosschaum anrichten.

aus der Sendung vom

Mi, 22.1.2020 | 16:05 Uhr

SWR Fernsehen

Sendezeit

Montag bis Freitag

16.05 Uhr bis 18.00 Uhr im SWR Fernsehen