Bitte warten...
Rippchen mit Maispüree und Barbecue-Soße

SENDETERMIN Mi, 25.9.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Saftig lecker Rippchen mit Maispüree und Barbecue-Soße

Mit jedem Bissen steigt die Begeisterung für den saftigen Rippchen mit feinem Räucheraroma. Toll dazu: das cremige Maispüree.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
mehr als 4 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Portion: Kcal: 945; Kj: 3956; E 71 g; F 50 g; KH 52 g
Koch/Köchin:
Jens Jakob

Einkaufsliste:

Für die Rippchen

2kgfleischige Schweinerippchen
etwasSalz
0,5BundSuppengemüse
1Zwiebel
2Knoblauchzehen
1Lorbeerblatt
3Pimentkörner
3Gewürznelken


Für die BBQ-Soßen-Glasur

1Knoblauchzehe
1Zwiebel
1ELÖl
3ELflüssiger Honig
3ELbrauner Zucker
1ELgehäuftes Tomatenmark
425mlstückige Tomaten (Dose)
0,5TLKreuzkümmel (Cumin)
300mlWasser
50mlApfelessig
30mlWorchestershiresauce
1Lorbeerblatt
etwasSalz
etwasPfeffer aus der der Mühle
etwasCayennepfeffer
etwasPaprikapulver, geräuchert (Pimenton de la Vera)

Für das Maispüree

6Kolbenfrischer Zuckermais
2Schalotten
3ELButter
2ELZitronensaft
100gCrème fraîche
etwasSalz
etwasPfeffer
etwasCayennepfeffer

Zubereitung:

1. Für das Fleisch Rippchen putzen, eventuell noch aufliegende Silberhaut von der Knochenseite abziehen. Rippchen in Portionsstücke teilen, abspülen und abtropfen lassen.

2. In einem großen Topf etwas Salzwasser aufkochen. Suppengemüse putzen, waschen, würfeln und zugeben.

3. Zwiebel und Knoblauch abziehen, halbieren und mit Lorbeerblatt, Piment und Gewürznelken ebenfalls zugeben.

4. Das Fleisch ins kochende Wasser einlegen, so dass alles knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist (ggf. noch etwas heißes Wasser angießen). Bei schwacher Hitze knapp unter dem Siedepunkt ca. 1 Stunde köcheln lassen, bis das Fleisch so weich ist, dass sich die Knochen fast auslösen lassen.

5. In der Zwischenzeit für die Soße Knoblauch und Zwiebel schälen, fein würfeln.

6. Zwiebeln und Knoblauch im heißen Öl in einem Topf glasig dünsten.

7. Honig und Zucker zugeben, leicht karamellisieren lassen.

8. Tomatenmark einrühren und kurz mit anrösten. Dann mit Tomaten ablöschen.

9. Kreuzkümmel einrühren und ca. 5 Minuten einköcheln lassen.

10. Wasser, Essig und Worchestershiresauce unter den Soßenansatz rühren. Nach Belieben pürieren.

11. Lorbeerblatt zugeben und alles weitere ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze offen leicht sämig einkochen. Die Soße dann mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Paprikapulver abschmecken.

12. Rippchen abtropfen lassen, mit Soße rundum dünn einstreichen und zugedeckt mindestens 15 Minuten ziehen lassen.

13. Währenddessen die Maiskolben putzen, Blätter und feine Härchen entfernen.

14. Die Maiskörner mit einem Messer direkt vom Kolben schneiden.

15. Schalotten schälen, fein würfeln und in der Butter in einem Topf andünsten.

16. Mais zugeben. Etwa 5 EL Wasser angießen und den Mais zugedeckt bei schwacher Hitze weich garen.

17.Oberhitze oder Grillfunktion des Backofens vorheizen.

18. Die Rippchen auf das Backblech des Ofens legen und unter Wenden im Ofen rundherum knusprig braun grillen. Zwischendurch öfter mit etwas Barbecue-Soße bestreichen. Dabei darauf achten, dass die Glasur nicht zu stark bräunt.

19. Gemüsemais und Crème fraîche sehr fein pürieren, dabei Zitronensaft untermixen.

20. Das Maispüree mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.

21. Knusprig geröstete Rippchen, Maispüree und übrige Barbecue-Soße anrichten. Dazu passt knuspriges Baguette.

Extra-Tipps:
Besonders zart und saftig wird das Fleisch, wenn es Sous-vide vorgegart wird. Dabei wird das Fleisch in einen Vakkumbeutel gegeben und bei konstant niedriger
Temperatur einige Stunden schonend gegart. Fleisch dann unter dem Backofengrill oder auf dem Grill rösten, dabei mit der Barbecue-Soßenglasur öfter bepinseln.

Alternativ kann das Fleisch auch im Backofen bei niedriger Temperatur gegart werden. Dazu Rippchen würzen und in einem Bratschlauch bei 120 Grad (Ober- und Unterhitze) ca. 2–2 ½ Stunden sacht weich garen. Anschließend wie beschrieben fertig grillen.

Die Fleischbrühe nach Belieben für einen würzigen Eintopf verwenden.

aus der Sendung vom

Mi, 25.9.2019 | 16:05 Uhr

SWR Fernsehen

Sendezeit

Montag bis Freitag

16.05 Uhr bis 18.00 Uhr im SWR Fernsehen