Bitte warten...
Rinderhüfte mit Kohlrabi-Carpaccio

SENDETERMIN Mi, 12.6.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Sommerliche Kombination Rinderhüfte mit Kohlrabi-Carpaccio

Eine sommerliche Kombination die grandios schmeckt. Die Rinderhüfte lässt sich auch auf dem Grill zubereiten. Jens Jakob verfeinert das begleitende Carpaccio mit Pinienkernen.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Menügang:
Hauptgericht
Nährwert:
Pro Portion: Kcal: 798, KJ: 3319, E: 72g, F: 52g, KH: 10g
Koch/Köchin:
Jens Jakob

Einkaufsliste:

Für die Rinderhüfte

1,2kgRinderhüfte (am Stück)
etwasSalz
etwasPfeffer
etwasPaprikapulver, edelsüß
4ELButterschmalz
1Stiel Thymian
1Knoblauchzehe, angedrückt
etwasMeersalz


Für das Carpaccio

2KnollenKohlrabi, mit Grün, möglichst gleich groß
2ELBalsamessig, hell
2ELApfelessig
2ELOlivenöl
2ELWalnussöl
1TLHonig
1TLSenf
etwasSalz
etwasPfeffer
50gPinienkerne
50gParmesan oder Grana Padano

Zubereitung:

1. Die Rinderhüfte mit Salz, Pfeffer und Paprika rundum mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und einreiben.

2. Backofen auf 130-140 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

3. Butterschmalz in einer ofenfesten Pfanne erhitzen.

4. Das Fleisch darin, mit Thymian und Knoblauch von allen Seiten kräftig anbraten.

5. Anschließend da Fleisch in den Backofen geben und ca. 40 Minuten medium braten (Kerntemperatur je, nach Geschmack, 50 bis 56 Grad). Dabei ab und zu wenden.

6. Inzwischen Kohlrabi schälen und das zarte Grün grob hacken und beiseite stellen.

7. Kohlrabi in hauchdünne Scheiben schneiden und einer großen Platte oder 4 Tellern dachziegelartig anrichten.

8. Balsam- und Apfelessig, die beiden Öle, Honig, Senf, Salz und Pfeffer gut verrühren und über die Kohlrabischeiben träufeln.

9. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Noch warm über das Carpaccio streuen.

10. Fleisch aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und in dünne Scheiben schneiden.

11. Fleisch mit etwas Meersalz und Pfeffer bestreuen.

12. Fleisch mit dem Carpaccio servieren. Kohlrabiblätter darüber streuen. Parmesan darüber hobeln. Dazu passt Ciabatta oder Baguette.


Tipp: Das Fleisch nach dem Anbraten oder nach dem Garen im Ofen, nochmal in 2-3 EL Butter schwenken. Gerne erneut mit 1 Stiel Thymian oder Rosmarin und angedrückten 1 Knoblauchzehe. Die Knoblauchzehe gerne ungeschält bzw. geschält andrücken - ist Geschmackssache.
Die Kohlrabiblätter, nach Belieben, in ca. 300 ml Frittieröl knusprig ausbacken und dann über das Carpaccio streuen.

aus der Sendung vom

Mi, 12.6.2019 | 16:05 Uhr

SWR Fernsehen

Sendezeit

Montag bis Freitag

16.05 Uhr bis 18.00 Uhr im SWR Fernsehen