Bitte warten...
Rhabarberkuchen

Sonntagskuchen Rhabarberkuchen

Der Rhabarber ruht auf einem Bett aus Mürbeteig und unter einer luftigen Quark-Decke mit einem Hauch von Marzipan. Oh, du süße Rhabarberzeit!

Zubereitungszeit:
3 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Nährwert:
Pro Stück: ca. 490 kcal; 2058 kJ; 47 g Kohlenhydrate; 15 g Eiweiß; 27 g Fett;
Koch/Köchin:
Dorothea Steffen

Einkaufsliste:

Für den Mürbeteig

50gHaferflocken, fein
1Ei (Größe M)
120gButter
80gZucker
1TLVanillezucker
200gMehl (Type 405)
1PriseKardamom

Für die Füllung

500gRhabarber
5Eier (Größe M)
50gButter
120gZucker
40gCremepulver, Vanille
1ELSpeisestärke
1PriseSalz
1TLVanillezucker
1Bio-Zitrone
600gSpeisequark


Für die Marzipanguss

100gMarzipanrohmasse
1Ei (Größe M)
50gZucker
1Pck.Vanillezucker
50gCrème fraîche (alternativ Schmand)
100gMandelblättchen

Zubereitung:

Hinweis: Rezept für 12 Stücke

1. Den Backofen auf 220°C, Ober- und Unterhitze, vorheizen. Die Springform (rund: Ø 30 cm, quadratisch: 24 cm x 24 cm) mit Backpapier auslegen oder mit einem Pinsel und Butter einfetten.

2. Für den Mürbeteig die Haferflocken in einer Pfanne goldbraun rösten. Das Ei trennen. Die kalte Butter in Würfeln schneiden und in eine Rührschüssel geben. Den Zucker, den Vanillezucker und das Eigelb dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgerätes oder mit den Händen verkneten.

3. Das Mehl mit einem Sieb zur Buttermasse sieben. Die gerösteten Haferflocken, 1-2 Esslöffel kaltes Wasser und den Kardamom ebenfalls zur Buttermasse geben und schnell glatt verkneten. Den Mürbeteig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und für 15 bis 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

4. Den Mürbeteig mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten, mit einem Nudelholz dünn ausrollen.

5. Die Springform auf den Teig stellen und die Größe der Springform ausstechen. Den ausgestochenen Teig auf den Boden der vorbereiteten Springform legen. Den restlichen Teig nochmals ausrollen und längliche, 3cm breite Streifen für den Rand der Springform ausschneiden. Den Springformrand mit den Teigstreifen auslegen und diese gut andrücken. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.

6. Für die Füllung den Rhabarber putzen, waschen, abtropfen lassen und in 3 cm lange Stücke schneiden. Zwei Eier trennen. Die Butter in einem Topf flüssig werden lassen.

7. Den Zucker, das Cremepulver, die Speisestärke in eine Schüssel geben und vermischen. Drei ganze Eier, zwei Eigelbe, die flüssige Butter, das Salz, das Vanillezucker, den Zitronenabrieb der Bio-Zitrone unterrühren, den Quark unterrühren. Die Rhabarberstücke in der vorbereiteten Springform gleichmäßig verteilen, die Quarkcreme auf den Rhabarberstücken gleichmäßig verteilen und im Backofen auf unterer Schiene ca. 60 Minuten backen.

8. Für den Marzipanguss den Marzipan fein reiben und mit dem Ei verrühren. Den Zucker, den Vanillezucker sowie die Crème fraîche unterrühren. Nach etwa 30 Minuten Backzeit den Marzipanguss auf dem Kuchen gleichmäßig verteilen, dabei einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen. Den Rand mit Mandelblättchen bestreuen. Den Kuchen weitere ca. 30 Minuten bei gleicher Temperatur goldbraun fertig backen.