Bitte warten...
Quarkkeulchen mit Apfelkompott

SENDETERMIN Mo, 18.2.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Knusprige Taler aus Quark und Kartoffeln Quarkkeulchen mit Gemüse und Kompott

Martin Gehrlein ist ein Genie, wenn es um Kartoffeln geht. Er mischt die gegarten Knollen mit Quark, Eiern und Mehl. Daraus werden knusprige Taler, die zu fruchtigem Kompott aber auch geschmortem Gemüse passen.

Quarkkeulchen mit Kräuterdip und Gemüse

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Menügang:
Hauptgericht
Nährwert:
Pro Portion: Kcal: 674; KJ: 2827 E. 20 g, F: 42 g; KH: 53 g
Koch/Köchin:
Martin Gehrlein

Einkaufsliste:

Für die Quarkkeulchen:

600gKartoffeln, mehligkochend
Salz
100gMehl
150gMagerquark
1Ei (Größe M)
1TLBio-Zitronenschale
100gButterschmalz

Für den Kräuterdip:

1BundSchnittlauch
200gMayonnaise (gekauft oder selbstgemacht)
1TLSenf
300gJoghurt
Salz
Pfeffer

Für das Gemüse:

1Zwiebel
2Petersilienwurzeln
2Möhren
400gBrokkoli
1TLButter
200mlGemüsebrühe
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

1. Am Vortag (mindestens 3-4 Stunden vorher) die Kartoffeln abbrausen und in Salzwasser ca. 20 Minuten gar kochen. Abgießen und ausdampfen lassen.

2. Kartoffeln abziehen. Kartoffeln noch heiß durch eine Presse drücken und vollständig abkühlen lassen.

3. Kartoffelmasse mit Mehl, Quark, Eiern, Zitronenschale und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

4. Aus der Masse ca. 8 Klöße formen, flach drücken und abdecken.

5. Für den Dip Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.

6. Schnittlauch mit Mayonnaise, Senf, Joghurt, Salz und Pfeffer verrühren, abdecken und kalt stellen.

7. Für das Gemüse Zwiebeln, Petersilienwurzeln, Möhren und Brokkoli abziehen, putzen bzw. schälen.

8. Brokkoli in Wasser ca. 4 Minuten blanchieren. herausnehmen, kalt abbrausen und abtropfen lassen.

9. Butter erhitzen Zwiebel darin andünsten. Gemüse, bis auf den Brokkoli zugeben und ebenfalls andünsten.

10. Brühe zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles ca. 12-15 Minuten dünsten. Brokkoli ca. 3-4 Minuten vor Garzeitende zugeben.

11. Butterschmalz portionsweise erhitzen, die Keulchen darin von jeder Seite ca. 3 Minuten goldbraun braten. Herausnehmen.

12. Gemüse erneut abschmecken. Keulchen mit Dip und Gemüse anrichten.

Tipp: Es eignen sich alle Quarksorten und auch Schichtkäse. Bei fetteren Quarksorten, evtl. etwas mehr Mehl unter den Teig kneten.

Quarkkeulchen mit Apfelkompott

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
1 Stunde
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Menügang:
Dessert
Nährwert:
Pro Portion: Kcal: 508; KJ: 2134 E. 13 g, F: 10 g; KH: 90 g
Koch/Köchin:
Martin Gehrlein

Einkaufsliste:

Für die Quarkkeulchen:

600gKartoffeln, mehligkochend
Salz
100gMehl
150gQuark (Mager- oder Sahnequark)
1Ei (Größe M)
1TLBio-Zitronenschale
100gButterschmalz

Für das Kompott:

1kgÄpfel (z. B. Boskop, Elstar)
0,5Bio-Zitrone, Saft und Schale davon
1Zimtstange
60gZucker

Zubereitung:

1. Am Vortag (mindestens 3-4 Stunden vorher) die Kartoffeln abbrausen und in Salzwasser ca. 20 Minuten gar kochen. Abgießen und ausdampfen lassen.

2. Kartoffeln abziehen. Kartoffeln noch heiß durch eine Presse drücken und vollständig abkühlen lassen.

3. Kartoffelmasse mit Mehl, Quark, Eiern, Zitronenschale und Salz zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

4. Aus der Masse ca. 8 Klöße formen, flach drücken und abdecken.

5. Für das Kompott Äpfel abbrausen, vierteln, schälen, Kerngehäuse entfernen. Äpfel in Spalten schneiden.

6. Äpfel mit Zitronensaft und -schale, Zimt, Zucker und ca. 2 EL Wasser in einen Topf geben und etwa 10 Minuten köcheln lassen.

7. Apfelkompott abschmecken und abkühlen lassen.

8. Butterschmalz portionsweise erhitzen. Quarkkeulchen darin von jeder Seite ca. 3 Minuten goldbraun backen.

9. Quarkkeulchen mit dem Kompott anrichten und servieren. Keulchen nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Es eignen sich alle Quarksorten und auch Schichtkäse. Bei den fetteren Quarksorten, braucht es evtl. etwas mehr Mehl. Nach Belieben den Quarkkeulchenteig mit ca. 1 TL Zucker oder Honig verfeinern.