Bitte warten...
Poke Bowl - Lachs, Reis und Gemüse

SENDETERMIN Mi, 10.7.2019 | 16:05 Uhr | SWR Fernsehen

Hawaiianisches Trendgericht Poke Bowl - Reis, Lachs und Gemüse

Eine kleine Schale Urlaub bietet Bernd Bachofer. Für die hawaiianischen "Poke Bowls" werden Lachs, Reis sowie Gemüse mariniert und nach Lust und Laune kombiniert. Erfrischend lecker.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
2 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
mittel
Menügang:
Hauptgericht
Nährwert:
Pro Portion: Kcal: 568; Kj: 2373 E: 26 g; F: 36 g; Kh: 34 g
Koch/Köchin:
Bernd Bachofer

Einkaufsliste:

Für Lachs und Wachteleier

4ELSojasoße, hell
6ELReisessig
2ELLimettensaft
4ELMirin (Reiswein-Würzsoße)
2SpritzerSesamöl
1Msp.Wasabi-Paste
1ELSushi-Ingwer-Einlegewasser
1Msp. Xantan (alternativ Speisestärke)
4Wachteleier
4Radieschen
200gBio-Lachsfilet, extrafrisch

Für den Reis

550gSushi-Reis
700mlWasser
2ScheibenIngwer, frisch
2Kaffirlimettenblätter

Für die Marinade

1ELIngwerfond (vom eingelegten Ingwer)
1ELIngwer, eingelegt, gehackt
2SpritzerSesamöl

Für das Wasabi-Joghurt

2ELJoghurt, griechisch
2Msp.Wasabi-Paste
1TLSushi-Ingwer-Einlegewasser
2SpritzerSesamöl, geröstet
1PriseSalz (z. B. Fleur de Sel)

Sonstiges

2Avocado, reif
25mlLimettensaft
1GläschenLachskaviar
1ELSesamsamen, weiß
1Frühlingslauch, klein
1Mango
1Noriblatt, fein geschnitten

Zubereitung:

1. Für die Ponzusoße Sojasoße, Reisessig, Limettensaft, Mirin, Sesamöl, Wasabi-Paste und Ingwerwasser verrühren, leicht erwärmen und mit Xantan leicht andicken.

2. Wachteleier exakt 2 Minuten lang kochen, kalt abbrausen und schälen.

3. Radieschen abbrausen und mit einem Gurkenhobel in feine Scheiben schneiden.

4. Das Lachsfilet trockentupfen, entgräten und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden.

5. Lachs, Radieschen und Wachteleier mit der Ponzusoße marinieren und ca. 1 Stunde lang in den Kühlschrank stellen.

6. Etwa 20 Minuten vor dem Anrichten herausnehmen damit die Zutaten Zimmertemperatur haben.

7. Den Reis zweimal gut waschen und in einem Sieb abtropfen lassen.

8. Den Reis mit dem Wasser, Ingwerscheiben und Kaffirlimettenblättern in einem Topf geben und aufkochen.

9. Die Temperatur herunterschalten, den Topf abdecken und den Reis weitere 12 Minuten lang sieden lassen.

10. Reis mit Ingwerfond, gehacktem Ingwer und Sesamöl mischen, mit einem feuchten Tuch abdecken und warm stellen.

11. Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

12. Sesamsamen auf einem Backblech ca. 4 Minuten rösten, herausnehmen und abkühlen lassen.

13. Für den Wasabi-Joghurt Joghurt, Wasabi, Ingwer-Einlegewasser, Sesamöl und Salz kräftig verrühren.

14. Avocados halbieren, entkernen, Fruchtfleisch herauslösen und in gleichmäßige Würfel schneiden.

15. Die Avocadowürfel mit Limettensaft beträufeln und zum Lachs in die Marinade geben.

16. Lachskaviar abbrausen und auf einem Tuch trocknen.

17. Frühlingslauch abbrausen, trockenschütteln und in dünne Scheiben schneiden.

18. Mango schälen, halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.

19. Zum Anrichten 2 EL warmen Ingwer-Reis in eine Schale (Bowl) geben. Wachteleier aus der Marinade nehmen und halbieren. Avocado und Lachs auf dem Reis anrichten. Wasabi-Joghurt auf den Lachs geben. Mit Kaviar, Sesam, Mango, Noriblatt und Lauch anrichten.

aus der Sendung vom

Mi, 10.7.2019 | 16:05 Uhr

SWR Fernsehen

Sendezeit

Montag bis Freitag

16.05 Uhr bis 18.00 Uhr im SWR Fernsehen