Bitte warten...
Petit Fours

SENDETERMIN Fr, 10.5.2019 | 17:05 Uhr | SWR Fernsehen

Süßes zum Muttertag Petit Fours

Konditormeisterin Dorothea Steffen macht zum Muttertag Petit Fours mit fruchtiger Füllung und zweierlei Deko.

Zubereitungszeit:
mehr als 4 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
schwer
Koch/Köchin:
Dorothea Steffen

Einkaufsliste:

Für die Füllung

500gErdbeeren
100mlWasser
1Biozitrone, deren Saft
150gGelierzucker
2TropfenRosenwasser

Für den Biskuitboden

5Eier (Größe M)
120gMarzipanrohmasse
200gZucker
1Pck.Vanillezucker
1PriseSalz
130gButter
250gMehl
etwasOrangensaft (alternativ: etwas Orangenlikör)

Sonstiges

400gMarzipanrohmasse
500gFondant
150gPuderzucker
4ELErdbeersaft

Zubereitung:

Hinweis: Für ca. 25 Stück

1. Für die Füllung am Vortag Erdbeeren waschen und trockentupfen. Die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden und mit Wasser und Zitrone in einen Topf geben. Alles ca. 8 Minuten ohne Deckel kochen lassen. Über Nacht abkühlen lassen.

2. Für den Biskuitboden Den Backofen auf 210 ° C (Umluft) vorheizen.

3. Die Eier trennen. In einer Schüssel 120 g Marzipanrohmasse mit dem Eigelb geschmeidig verkneten.

4. Die weiche Butter mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker schaumig schlagen, die verknetete Marzipanmasse dazugeben und weiter schaumig schlagen.

5. Das Eiweiß mit dem restlichen Zucker und einer Prise Salz in einer Schüssel vermengen und zu einem festen Schnee schaumig schlagen.

6. Mehl sieben. Erst die Eigelb-Butter-Masse und dann das Mehl unter den Eischnee heben.

7. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Masse auf dem Blech verteilen und ca. 25 Minuten goldgelb backen lassen.

8. Für die Füllung die gekochten Erdbeeren durch ein Sieb in einen Topf geben. Gelierzucker hinzugeben und ca. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.

9. Topf mit dem Gelee vom Herd nehmen und das Rosenwasser dazugeben. Das Gelee vor der Weiterverarbeitung im Kühlschrank erkalten lassen.

10. Den fertigen Biskuitboden mit etwas Orangensaft (alternativ etwas Orangenlikör) beträufeln.

11. Den Biskuitboden vierteln.

12. 3 Teile des Biskuits mit dem erkalteten Erdbeergelee bestreichen. Die restlichen 50-100 g des Gelees übrig lassen für die Marzipan-Füllung.

13. Für die Marzipanfüllung 150 g Marzipan mit dem auf die Seite gestellten Erdbeergelee glatt arbeiten. 50 g Puderzucker dazu arbeiten und mit dem Erdbeersaft so verkneten, bis es etwas weich und streichfähig ist.

14. Diese Masse wird auf eines der Biskuitteile gestrichen. Das ist die Basis, der unterste Boden. Darauf werden die drei mit Gelee bestrichenen Biskuitböden gestapelt.

15. Die gestapelten Böden am besten einfrieren. Zumindest jedoch 2 Stunden kalt stellen. Auf die oberste Schicht kommt nun der Marzipandeckel.

16. Für den Marzipandeckel 250 g Marzipan mit 100 g Puderzucker verkneten. Die Masse dünn ausrollen und auf die gestapelten Böden legen. Auf ein mit Puderzucker bestreutes Backpapier stürzen.

17. Die Böden in gleichmäßige Quadrate (ca. 3 x 3 cm) zuschneiden oder Herzen ausstechen.

18. Fondant in einem Topf auf ca. 35°C erwärmen. Zum Fondant etwas Wasser in den Topf geben. Die Masse sollte zum Überziehen der Biskuitschnitten nicht zu dünnflüssig sein. Die Biskuitschnitten sollten leicht durch den Überzug durchscheinen.

19. Die Biskuitschnitten mit Hilfe einer Gabel in den Fondant tauchen. Die überzogenen Biskuitschnitten abtropfen lassen. Dafür eignet sich ein Kuchengitter.

20. Den Überzug gut durchtrocknen lassen oder über Nacht im Kühlschrank aushärten lassen. Nun können die Petit Fours vorsichtig mit einem Messer vom Untergrund oder Kuchengitter gelöst werden.

21. Petit Fours anrichten und servieren.

Tipp: Das Fondant kann mit etwas Lebensmittelfarbe nach belieben eingefärbt werden.

aus der Sendung vom

Fr, 10.5.2019 | 17:05 Uhr

SWR Fernsehen

Sendezeit

Montag bis Freitag

16.05 Uhr bis 18.00 Uhr im SWR Fernsehen