Bitte warten...
Lammhaxen mit Gremolata-Polenta und Gemüse

Leckeres für den Ostertisch Lammhaxen mit Gremolata-Polenta und Gemüse

Markus Buchholz bleibt Ostern ganz entspannt. Die Lammhaxen schmoren gemütlich im Ofen und die Beilagen wie Polenta und Gemüse sind fix fertig.

Rezept für 4 Personen

Zubereitungszeit:
4 Stunden
Schwierigkeitsgrad:
leicht
Menügang:
Hauptgericht
Nährwert:
Pro Portion: Kcal: 982; KJ: 4110; E: 50 g; F: 61 g; KH: 48 g
Koch/Köchin:
Markus Buchholz

Einkaufsliste:

Für die Lammhaxen

4Lammhaxen
Salz
Pfeffer
100gSellerie
100gKarotten
100gLauch
3ELButterschmalz oder Sonnenblumenöl
1ELTomatenmark
20Pfefferkörner
2Knoblauchzehen
2Lorbeerblätter
1StielRosmarin
1StielThymian
200mlRotwein
500mlLammjus (aus dem Glas, alternativ, Geflügel-, Rinder- oder Gemüsebrühe)

Für die Gremolata

1BundPetersilie
2Bio-Zitronen
4Knoblauchzehen
1TLFleur de Sel
4ELOlivenöl

Für die Polenta

100gZwiebeln
1 ELOlivenöl
200gMaisgrieß (Polenta)
500mlGemüsebrühe
2ELGremolata
50gParmesan

Für das Gemüse

1Karotte
1Kohlrabi
8Zuckerschoten
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

1. Für die Lammhaxen die Haxen mit Salz und Pfeffer würzen. Sellerie, Karotten und Lauch putzen und grob würfeln.

2. Die Lammhaxen im Butterschmalz von allen Seiten anbraten. Das Gemüse dazugeben und mitrösten.

3. Tomatenmark unterrühren und ebenfalls anrösten. Pfefferkörner grob mörsern. Knoblauch abziehen und grob hacken. Mit Lorbeerblättern, Rosmarin und Thymian zugeben.

4. Backofen auf 120 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Rotwein in drei Portionen zu den Lammhaxen geben. Immer erst einköcheln lassen, bevor die nächste Menge zugegeben wird.

5. Zuletzt Lammjus zugeben und auf der mittleren Schiene1,5 bis 2 Stunden schmoren.

6. Inzwischen für die Gremolata die Petersilie abbrausen, trockenschütteln und fein schneiden. Zitronen heiß abbrausen, trockenreiben und die Schale dünn abreiben. Zitrone halbieren und den Saft auspressen.

7. Knoblauch abziehen und fein würfeln mit dem Fleur de Sel verreiben.

8. Alle vorbereiteten Zutaten mit dem Olivenöl mischen. Abdecken und beiseite stellen.

9. Für die Polenta die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Öl erhitzen. Zwiebeln darin andünsten. Maisgrieß unterrühren. Brühe unter Rühren nach und nach zufügen.

10. Die 2 EL Gremolata nach 5 Minuten unter die Polenta rühren und weitere ca. 4 Minuten quellen lassen.

11. Parmesan fein reiben und ebenfalls unter die Polenta rühren.

12. Für die Lammhaxen die Haxen aus dem Fond nehmen und warm stellen. Den Fond durch Sieb zurück in den Topf passieren und auf dem Herd sämig, ca. um die Hälfte, einköcheln lassen. Lammhaxen zurück in den Fond geben.

13. Für das Gemüse Karotte und Kohlrabi putzen, bzw. schälen und in Rauten schneiden. Die Zuckerschoten halbieren.

14. Das Gemüse in Salzwasser ca. 3-4 Minuten blanchieren. Abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen.

15. Butter erhitzen. Das Gemüse darin schwenken und mit Salz und Pfeffer würzen.

16. Lammhaxen auf der Polenta anrichten. Mit dem Gemüse und, nach Belieben, etwas Gremolata servieren.

Tipp: Falls etwas von der Gremolata übrig bleiben sollte: die Würzpaste schmeckt auch zu anderen Braten oder Gemüse.